"Warrior Nun": Statt Staffel 3 kommt eine Film-Trilogie!

Alba Baptista in "Warrior Nun" © 2022 Netflix

Quelle: Dean English YouTube

Eine von einem Streamer unverrichteter Dinge eingestellte Serie, die unverhofft eine zweite Chance bekommt, ist der Traum vieler Serienfans, die sich von ihren geliebten Serien ohne einen zufriedenstellenden Abschluss verabschieden mussten. Ein Traum, der äußerst selten wahr wird, denn wenn ein Streaming-Plattform eine Serie absetzt, springt nur ganz selten ein alternativer Abnehmer in die Bresche.

ANZEIGE

Doch für jede Regel gibt es auch Ausnahmen. So trägt die unermüdliche Fan-Kampagne zur Rettung der abgesetzten Netflix-Fantasyserie "Warrior Nun" Früchte! Nachdem Serienschöpfer Simon Barry im Juni zur großen Freude der Fans verkündet hat, dass die Nonnen-Kriegerinnen zurückkehren werden, hat Serienproduzent Dean English, der Ben Dunns Comicvorlage entdeckt und an ihrer Umsetzung zur Netflix-Serie gearbeitet hat, konkrete Details dazu verraten wie diese Rückkehr aussehen wird. Wurde im Juni noch spekuliert, dass statt einer dritten Staffel ein "Warrior Nun"-Film kommen könnte, hat English enthüllt, dass gleich eine ganze Film-Trilogie in Arbeit sei, die ihrerseits den Grundstein für weitere Filme, Spin-Offs und Serien legen könnten.

In einer Video-Botschaft (siehe unten) erklärte English: (aus dem Englischen)

Es freut mich, verkünden zu dürfen, dass "Warrior Nun" als eine Trilogie von Filmen zurückkehren wird. Ich wiederhole, eine Film-Trilogie. Drei. […]

Manche wundern sich vielleicht: "Bedeutet das etwa, dass es ganzes Universum von "Warrior Nun" geben wird, das in weitere Filme und TV-Serien erweitert werden könnte, die Charakteren folgen, die wir bereits kennen. Die Antwort auf diese Frage lautet ja. Und es wird mehr Details zu Zukunft geben.

English verwies auf die aktuellen Autoren- und Schauspielerstreiks als Grund, weshalb er zurzeit keine zusätzlichen Details zu den Filmen, deren Darstellern, den Autoren oder der Regie verraten kann. Ich denke aber, dass wir davon ausgehen können, dass Hauptdarstellerin Alba Baptista die von den Toten auferstandene, auserwählte Dämonen-Jägerin Ava Silva wieder verkörpern wird, denn ohne sie würden alle "Warrior Nun"-Fans sicherlich auf die Barrikaden gehen.

Eine Frage können wir jedoch jetzt schon beantworten. Wir wissen nicht, wann und wo die "Warrior Nun"-Filme zu sehen sein werden, können jedoch bestätigen, wo sie nicht zu sehen sein werden, nämlich bei Netflix. Der Streamer, der die ersten beiden Staffeln veröffentlicht hat, ist an den angekündigten Filmen nicht beteiligt. Ob sie für den Stream oder fürs Kino produziert werden (letzteres würde mich sehr überraschen), ist noch unklar.

Weitere Film- und Serien-News

Mehr zum Thema

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein