Quelle: Universal Pictures Home Entertainment

Es ist schon erstaunlich, welche Filme Universal aus dem eigenen Katalog immer wieder ausgräbt, um ihnen völlig beliebige direkt fürs Heimkino produzierte Fortsetzungen zu verpassen, die mit den Originalen in aller Regel wenig bis gar nichts gemeinsam haben. Dieser Strategie, von bekannten Titeln mit zusammenhangslosen Sequels zu profitieren, haben wir u. a. Streifen wie Jarhead 2, Kindergarten Cop 2 und die zahllosen Girls-United– und Tremors-Sequels zu verdanken.

ANZEIGE

Nun hat sich jemand Universal Home Entertainment erinnert, dass es vor 17 Jahren die halbwegs erfolgreiche Blaxploitation-Parodie Undercover Brother gab, in der Eddie Griffin einen Superagent mit Afro spielte, der gegen rassistische Bösewichte kämpfte. Denise Richards, Chris Kattan, Billy Dee Williams und Neil Patrick Harris spielten in dem Film ebenfalls mit, der an den Kinokassen zu einem Achtungserfolg wurde und in einem kleinen Kreis Kultstatus erreichte. Am 5. November erscheint in den USA auf DVD- Blu-ray und über Video-on-Demand die Fortsetzung Undercover Brother 2, die aber bestenfalls als ein Reboot des Originals gesehen werden kann. Ob die Existenz des Films etwas mit dem Erfolg von Spike Lees BlacKkKlansman letztes Jahr zu tun hat, sei dahingestellt. Jedenfalls ist es bizarr, aber zugleich auch typisch Universal, einen halb vergessenen Film herauszukramen und dann fürs Heimkino fortzusetzen.

Einen großen Pluspunkt hat Undercover Brother 2 immerhin – Michael Jai White, der hier die Titelrolle von Eddie Griffin übernimmt. White spielte sieben Jahre nach Undercover Brother die Hauptrolle in einer noch deutlich besseren Blaxploitation-Parodie, Black Dynamite, die aber leider bis heute nicht fortgesetzt wurde. Also darf White nun den ähnlichen Humor in Undercover Brother 2 ausleben. Den Trailer und das Poster zum Sequel gibt’s unten zu sehen:

Undercover Brother 2 Trailer & PosterIn dem Film verkörpert Michael Jai White den ultrastylischen Undercover Brother und Vince Swann seinen uncoolen Bruder Lionel. 2002 waren beide auf den Fersen von The Man, dem Anführer eines rassistischen, weltweiten Syndikats mit dem Namen Die Organisation. Die beiden wurden jedoch unter einer Schneelawine begraben und erst 16 Jahre später wiederentdeckt und aufgetaut. Undercover Brother bleibt im Koma, sodass Lionel den Job beenden muss, während B.R.O.T.H.E.R.H.O.O.D., ein alter Feind und eine Vision des Undercover Brother ihm den Weg weisen.

Moment, bedeutet es, dass Michael Jai White nicht einmal die Hauptrolle spielt? Und damit bin ich dann definitiv raus.