Thor 5 Taika Waititi

Chris Hemsworth und Taika Waititi in Thor: Love and Thunder © 2022 Marvel Studios

Quelle: Business Insider

In einer Ankündigung, die einige Marvel-Fans erleichtert aufatmen und andere enttäuscht aufseufzen lassen dürfte, hat der neuseeländische Filmemacher Taika Waititi in einem Interview mit Business Insider erklärt, dass falls ein fünfter Thor-Film noch kommen sollte, er nichts davon wisse und in jedem Fall nichts damit zu tun haben werde. Wer jedoch glaubt, dass die durchwachsenen Reaktionen auf Waititis Thor: Love and Thunder damit zu tun haben, liegt daneben. Der Oscarpreisträger hat einfach so viele andere Projekte im Kalender, für die er sich bereits verpflichtet hat, dass er in den nächsten Jahren komplett ausgebucht ist und keinerlei Zeit für weitere Marvel-Spektakel hat: (aus dem Englischen)

Ich weiß nicht, ob es stimmt (dass ein fünfter Film kommt). Ich weiß, dass ich nicht daran beteiligt sein werde. Ich konzentriere mich auf die anderen Filme, für die ich unterschrieben habe.

Seine Zusammenarbeit mit Disney setzt Waititi als Autor eines noch geheimen Star-Wars-Films fort, doch auch dieser liegt noch in weiter Ferne. Wie Waititi in einem separaten Interview erklärt hat, arbeitet er aktuell an vier anderen Drehbüchern, die noch vor Star wars Vorrang haben. Bekannt ist, dass Waititi u. a. die Verfilmung von Alejandro Jodorowskis Graphic Novels "Der Incal", eine Neuauflage von Flash Gordon, ein Sequel zu seiner Mockumentary 5 Zimmer Küche Sarg und die lange geplante Realverfilmung von Akira in Angriff nimmt zusätzlich zu zwei Fernsehserien, an denen er arbeitet, und der Kazuo-Ishiguro-Verfilmung Klara und die Sonne, deren Drehbuch er jedoch nicht selbst verfasst hat. Das ist natürlich ganz schön viel und bis er all diese Projekte sowie Star Wars abarbeitet, werden mehrere Jahre ins Land ziehen.

Mit Thor – Tag der Entscheidung hat Waititi frischen Wind ins Franchise gebracht und Chris Hemsworths sinkende Freude an der Rolle wiedererweckt. Auch wenn der Film die Fans polarisiert hat, in der Kritik kam er blendend an. Jedoch auch viele, die den dritten Thor mochten, fanden, dass Waititi mit seinem exzentrisch-albernen Stil den Bogen bei Thor: Love and Thunder überspannte. An den Kinokassen war der vierte Thor-Film wieder ein Riesenhit, doch sogar Hemsworth gab im Nachhinein zu, dass der Film vielleicht zu albern war und sie beim Dreh zu viel Spaß hatten, um es rechtzeitig zu bemerken.

Love and Thunder war mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht das letzte Mal, dass wir Thor im Kino gesehen haben. Ob ein fünfter Thor-Film jedoch kommen oder ob er lediglich in einem künftigen Avengers-Abenteuer auftreten wird, ist noch völlig unklar. Sollte Thor 5 gedreht werden, würde es der Reihe vermutlich ganz guttun, einen neuen Filmemacher zu finden, der der Reihe nach Waititi einen ganz eigenen Stempel aufdrücken könnte.