The Morning Show Staffel 3

Reese Witherspoon und Jennifer Aniston in "The Morning Show" © 2021 Apple Studios

Quelle: Deadline

Artikel enthält Spoiler zu Staffel 2 der Serie!

Reese Witherspoon und Jennifer Aniston bleiben beim Frühstücksfernsehen. Weniger als einen Monat nach der Veröffentlichung des Finales der zweiten "The Morning Show"-Staffel hat Apple TV+ offiziell grünes Licht für eine dritte Season der Dramaserie erteilt. Diese geht mit einer Veränderung hinter den Kulissen einher, denn "The Morning Show" bekommt ab der zweiten Staffel eine neue Showrunnerin. Charlotte Stoudt, eine der Produzentinnen der Miniserie "Fosse/Verdon", spring für Kerry Ehrin ein, die "The Morning Show" mitentwickelt hat und bei den ersten beiden Staffeln als Showrunnerin fungierte. Stoudt arbeitete in Vergangenheit auch an politisch geladenen Serien wie "House of Cards" und "Homeland" und hat im Zuge ihrer Verpflichtung durch Apple einen mehrjährigen Vertrag mit dem Streamer unterschrieben. Ehrin bleibt weiterhin als Beraterin an der Serie beteiligt.

Als Apple TV+ im November 2019 an den Start ging, hatte die Plattform anfangs im Vergleich zur Konkurrenz von Netflix und Amazon Prime recht wenige Inhalte an Bord. Was der Streamer jedoch zur Verfügung hatte, waren Starpower und große Budgets. "The Morning Show" sollte dabei das Flaggschiff des Diensts werden. Deshalb wurden von Anfang an gleich zwei Staffeln der Serie in Auftrag gegeben, die zusammengerechnet angeblich mehr als 300 Millionen US-Dollar kosteten. Für eine Serie ohne große visuelle Effekte oder ausgefallene Sets ist das eine atemberaubende Summe. Die Kosten gingen vor allem auf die hochkarätigen Schauspieler zurück. Allein die Hauptdarstellerinnen Jennifer Aniston und Reese Witherspoon – beide auch Produzentinnen der Serie – sollen mehr als $2 Mio pro Episode erhalten haben. Auch sonst kann sich "The Morning Show" mit Darstellern wie Steve Carell, Billy Crudup, Mark Duplass und seit Staffel 2 auch Julianna Margulies rühmen und hat eine der aktuell namhaftesten Besetzungen einer Serie überhaupt.

Trotz der massiven Investition lief jedoch nicht alles glatt für die Serie. Ihr ursprünglicher Entwickler und Showrunner, Jay Carson, der früher als politischer Berater tätig war und auch an "House of Cards" gearbeitet hat, wurde 2018 aufgrund kreativer Differenzen von Apple gefeuert und durch Ehrin ersetzt. Als "The Morning Show" schließlich Premiere feierte, waren die Reaktionen zunächst durchmischt. Doch die Serie fand mit der Zeit ihre eigene Stimme und traf den richtigen Ton. Bei den gängigen Preisverleihungen hat sie auch gut abgeschnitten. Die erste Staffel ergatterte acht Emmy- und drei Golden-Globe-Nominierungen, die zweite erhielt kürzlich vier Golden-Globe-Nominierungen. Billy Crudup gewann den Emmy als "Bester Nebendarsteller". Damit hat die Serie letztlich erreicht, was sich Apple von ihr erhofft hatte: Prestige.

Während die erste Staffel die #metoo-Bewegung im Fokus hatte, ging es in Staffel 2 um die frühen Tage der Pandemie. Zum Ende hin erkrankte auch die von Jennifer Aniston gespielte Alex an Covid. Staffel 3 soll laut (der ehemaligen) Showrunnerin mit einem Zeitsprung beginnen, voraussichtlich in einer Zeit nach dem Höhepunkt der Pandemie spielen und davon handeln, wie Covid die zwischenmenschlichen Interaktionen und die (Arbeits)Welt nachhaltig verändert hat. Außerdem soll die Beziehung von Bradley (Witherspoon) und Laura (Margulies) mehr Raum in der dritten Staffel bekommen, nachdem sie durch Corys (Crudup) Liebeserklärung an Bradley am Ende von Staffel 2 verkompliziert wurde. Auch die Zusammenarbeit von Cory und Stella (Greta Lee) soll in der nächsten Staffel näher beleuchtet werden.

Wer aus den ersten zwei Staffeln nicht mehr regulär dabei sein wird, ist Steve Carell, dessen Charakter Mitch in der zweiten Staffel ums Leben gekommen ist. Natürlich ist es aber denkbar, dass er in Flashbacks oder in dem Video, das seine Liebhaberin Paola (Valeria Golino) kurz vor seinem Tod von ihm aufgenommen hat, auftauchen könnte.

Wie haben Euch die ersten beiden Staffeln gefallen?