Stirb langsam 6 Autoren

© 20th Century Fox

Quellen: The Tracking Board, The Tonight Show with Jimmy Fallon

Für viele Actionfans gilt Stirb langsam, der dieses Jahr sein 30. Jubiläum feiert, bis heute als das Nonplusultra des Genres und auch wenn es nicht mein Lieblings-Actionfilm ist, kann man die Verdienste des Streifens schwer von der Hand weisen. Noch mehr ziehe ich aus der Reihe den dritten Film vor, hauptsächlich dank der großartigen Chemie zwischen Bruce Willis und Samuel L. Jackson. Aber auch der zweite und der vierte Film besitzen trotz einiger Makel immer noch sehr hohen Unterhaltungswert. Stirb langsam 4.0 fühlt sich zwar nicht mehr ganz wie ein Stirb-langsam-Film an und John McClane war darin inzwischen schon zum unverwundbaren Superhelden mutiert, doch als reiner Actionfilm weiß auch er trotz der PG-13-Freigabe zu überzeugen.

Doch dann kam Stirb langsam – Ein guter Tag zum Sterben pünktlich zum 25. Jubiläum des ersten Teils in die Kinos und es war geradezu schmerzhaft mit anzusehen, was aus einem der größten Actionhelden und der besten Action-Franchises meiner Jugend geworden ist. Der ausdruckslose Jai Courtney als McClane Junior war nicht einmal das größte Problem dieses lieblos heruntergekurbelten Films. Auch das R-Rating konnte den Film nicht retten. Kein Wunder, dass die Vorfreude auf jegliche weitere Sequels aus der Reihe sogar unter vielen Hardcore-Fans gedämpft wurde.

Doch auch Rocky V war ein Fehlschlag, von dem sich die Reihe mit Rocky Balboa beeindruckend erholte. Sollte dann Stirb langsam nicht auch eine Chance auf einen würdigen Abschluss bekommen? Das dachte man auch bei 20th Century Fox und deshalb befindet sich seit 2015 Stirb langsam 6 in Entwicklung, der allerdings gleichzeitig ein Sequel und ein Prequel werden soll. Der Film soll einen jungen McClane in den Siebzigern in seinem ersten Dienstjahr als Polizist zeigen, der schon damals Terroristen einen Strich durch die Rechnung macht und dann Bruce Willis als älteren McClane, den diese Vergangenheit einholt. Die Basis für das Prequel bildet das Comic "Die Hard: Year One", wie auch aktuell der Arbeitstitel des Films lautet.

Len Wiseman, der mit Stirb langsam 4.0 den finanziell erfolgreichsten Stirb-langsam-Film inszenierte, soll für Teil 6 als Regisseur und Produzent zurückehren und hat hoch und heilig versprochen, dass Willis trotz der Prequelgeschichte weiterhin eine essentielle Rolle im Film spielen wird.

Jedoch ist das alles schon eine ganze Weile her und in der Zwischenzeit haben wir recht wenig von dem Film gehört, während Willis in günstig produzierten Direct-to-DVD-Actionfilmchen versank, die den fünften Stirb langsam wie den ersten wirken lassen.

Während der Pressetour zu Death Wish hat Willis jedoch verlauten lassen, dass er Stirb langsam 6 noch nicht aufgegeben hat: (aus dem Englischen)

Ich werde einen Abstecher nach Kalifornien machen, um zu schauen, wie das Drehbuch aussieht.

Das ist jetzt fast zwei Wochen her und anscheinend war Willis mit der letzten Drehbuchfassung nicht ganz zufrieden, denn wie jetzt bekannt wurde, hat 20th Century Fox die Brüder Chad und Carey Hayes angeheuert, um das Skript umzuschreiben. Die beiden haben u. a. die Drehbücher zu House of Wax und Conjuring verfasst.

Das bedeutet immerhin, dass an Stirb langsam 6 auf jeden Fall noch gearbeitet wird. An lange Pausen ist man beim Franchise ja schon gewöhnt. Zwischen dem dritten und dem vierten Film vergingen zwölf Jahre, zwischen dem vierten und dem fünften lagen knapp sechs. Sollte alles nach Plan gehen, werden wir vielleicht Stirb langsam 6 2020 zu sehen bekommen. Es sei denn natürlich, der Erwerb von 20th Century Fox durch Disney wird vollendet und Disney zieht dem Franchise den Stecker. Ich für meinen Teil glaube nicht, dass wir je wieder einen Stirb-langsam-Film sehen werden, der sich so anfühlen wird wie die ersten drei, doch ich wäre auch schon mit einem ordentlichen Actioner à la Stirb langsam 4.0 zufrieden. Wenn Underworld-Macher Len Wiseman etwas ganz gut inszenieren kann, dann Action.

  • sven

    Ich habe den Glauben an einen weiteren Teil noch nie verloren und, auch wen der auch mies sein sollte, scheiss doch drauf, HAUPTSACHE, Master MaClane aka Bruce wieder in voller Action!!! 🙂