Quelle: Walt Disney Pictures

Im Dezember wird die Star-Wars-Mythologie erstmals durch einen Spin-Off-Kinofilm erweitert (die beiden Ewok-Abenteuer  wurden in den USA direkt fürs Fernsehen produziert). In Rogue One – A Star Wars Story wird genauer beleuchtet, wie die Rebellen in den Besitz der Baupläne für den ersten Todesstern des Imperiums gelangt sind, dank denen diese Massenvernichtungswaffe durch die Rot-Staffel der Rebellen-Allianz bei der Schlacht von Yavin zerstört werden konnte (für Nicht-Kenner der Filme liest sich dieser Satz vermutlich wie Kauderwelsch). Es war nicht dem Tod vieler Bothaner zu verdanken, dass der Widerstand die Pläne in die Hände bekam (das war nämlich erst beim zweiten Todesstern der Fall), sondern der rebellischen Jyn Erso (Felicity Jones) und ihrem Team. Wie sich ihr Himmelfahrtskommando gegen das übermächtige Imperium abgespielt hat, verrät uns ab dem 15. Dezember Rogue One und einen neuen, sehr süßen Vorgeschmack darauf liefert uns der brandneue Trailer, den Disney soeben veröffentlicht hat. In diesem sehen wir endlich mehr von Ben Mendelsohns Schurken Orson Krennic sowie Darth Vader in Bewegung. Der ultimative Star-Wars-Bösewicht soll eine tragende Rolle in dem Film spielen.

Deutscher Trailer

ANZEIGE

Originaltrailer

Der Trailer besticht durch wirklich atemberaubende Bilder, für die neben den Effekte-Spezialisten auch Kameramann Greig Fraser (Zero Dark Thirty) verantwortlich war. Es ist, in meinen Augen, der bislang beste Trailer zum Film und bietet genau die richtige Mischung aus leichter Nostalgie und aufregender Action.

Zusätzlich wurde ein neues Filmplakat zum Film veröffentlicht, das in klassischer Star-Wars-Design gestaltet wurde und sich dennoch vom Look her von den Postern der Hauptfilme unterscheidet:

Star Wars Rogue One Trailer & Plakat