Quellen: FX, Variety, Kurt Sutter Twitter

Bei vielen beliebten Serien ist es meist so, dass sie aufgrund ihres Erfolgs von den Machern sehr lange am Leben erhalten werden, so zwangsläufig ihren Zenit überschreiten und erst dann aus dem Leben scheiden, wenn der Erfolg schon abfällt – siehe "Akte X", "True Blood" oder "Dr. House". Gelegentlich kommt es aber vor, dass manche Serien gerade am Höhepunkt ihres Erfolgs und ihrer Beliebtheit abtreten. Vor so etwas habe ich Respekt, denn wie man so schön sagt: man sollte aufhören, wenn es am schönsten ist. So war das bei "Breaking Bad" und so wird es wohl auch bei "Sons of Anarchy" sein. Nicht, dass ich hier die kaum zu übertreffende Qualität von "Breaking Bad" mit "Sons of Anarchy" vergleichen möchte, doch auch "Sons of Anarchy" feierte mit Season 6 die erfolgreichste Staffel der Serie. Nichtsdestotrotz wird Season 7 die letzte der Bikerserie sein und laut Serienschöpfer Kurt Sutter können sich die Fans auf ein Blutbad gefasst machen. Ob Jax (Charlie Hunnam) mit seinem Leben davonkommt? Der erste kurze Teaser lässt es jedenfalls nicht gut für ihn aussehen. Jax fährt mit seinem Harley alleine auf einem dunklen Highway und macht einen auf Ghost Rider. Schaut euch den Teaser an, dann wisst Ihr, was ich meine.

ANEZIGE

Zum Cast der finalen Season ist neben dem Schockrocker Marilyn Manson auch noch seine Rocker-Kollegin Courtney Love hinzugestossen, die Ms. Harrison, die sehr direkte Vorschullehrerin von Jax' Sohn Abel spielen wird. Ihren ersten Auftritt soll Courtney Love in der vierten Folge der siebten Season feiern. Auch hat Kurt Sutter die Rückkehr eines weiteren Bekannten angekündigt – Walton Goggins, der in Sutters Serie "The Shield" bereits eine tragende Rolle gespielt hat und aktuell auf dem US-Sender FX in "Justified" zu sehen ist (die Serie geht übrigens bald auch in die letzte Runde), wird als die Transsexuelle Venus Van Dam in der finalen Season zurückkehren. Goggins trat in dem Part bereits in der fünften und sechsten Season auf.

Wie sieht es bei den "SoA"-Fans unter Euch aus? Findet Ihr es gut, dass die Serie jetzt zu Ende geht oder hättet Ihr gerne noch mehr von den "Sons" gesehen?