Nicolas Cage möchte künftig weniger Filme drehen

0
Nicolas Cage Filme

Nicolas Cage in Massive Talent © 2021 Lionsgate/LEONINE

Quelle: Entertainment Tonight

Es gibt Schauspieler, die bei ihren Filmrollen sehr wählerisch sind und die man deshalb nur alle paar Jahre zu sehen bekommt. Vor seinem Ruhestand war Daniel-Day Lewis ein Paradebeispiel eines wählerischen Schauspielers und auch Leonardo DiCaprio wählt seine Filme immer mit Bedacht.

Und dann gibt es Schauspieler, die es einfach lieben, zu drehen oder zumindest das Geld lieben, das sie dafür bekommen. Nicolas Cage war nie jemand, der sich rar gemacht hat. Seit 1986 gab es kein einziges Jahr, in dem er nicht in mindestens einem neuen Film zu sehen war, doch in den letzten 15 Jahren erhöhte er seine Produktivität beträchtlich – erst, weil er wegen seiner Steuerschulden das Geld brauchte, aber auch nachdem sie alle abbezahlt waren, war er so auf den Geschmack gekommen, dass er weiterhin bis zu 5-6 Filme pro Jahre drehte. Allein in den letzten fünf Jahren sind 22 Filme mit Cage erschienen, Animationsfilme und sein CGI-Cameo in The Flash ausgenommen!

Natürlich war auch viel Trash dabei, der direkt ins Heimkino wanderte, aber auch einige kleine Perlen wie Die Farbe aus dem All, Pig, Massive Talent und Renfield. Vor allem seine überragende Performance in Pig hat die Studios an sein Talent erinnert und Cage ist wieder deutlich gefragter in Hollywood. Sein Tempo aus den letzten Jahren will er künftig dennoch drosseln. Im Januar feiert der Oscarpreiträger seinen 60. Geburtstag und möchte künftig etwas kürzer treten, um mehr Zeit mit seiner letztes Jahr aus seiner fünften Ehe geborenen kleinen Tochter zu verbringen. Gegenüber Entertainment Tonight erklärte Cage: (aus dem Englischen)

Also ich werde bald 60. Ich würde gerne ein Buch pro Woche lesen. Ich würde gerne mehr Zeit mit meiner Tochter verbringen. Ich schaue, was im Leben wirklich wichtig ist. Vielleicht mache ich nicht mehr so viele Filme. Eine kleine Tochter zu haben ist wirklich tiefgreifend. Eine total neue Erfahrung. Ich liebe es.

Cage-Fans unter Euch werden jedoch nicht auf dem Trockenen sitzen müssen. Der Schauspieler hat bereits die Horrorthriller Longlegs und Arcadian abgedreht, die nächstes Jahr erscheinen sollen und steht aktuell für den Psychothriller The Surfer vor der Kamera. Außerdem steht er in Verhandlungen für die Sequels Face/Off 2 und Das Vermächtnis der Tempelritter 3. Wir werden also weiterhin nie lange auf Cage verzichten müssen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein