Liam Neeson als Profikiller mit Gedächtnisproblemen im Trailer zum Actionthriller Memory

0

Quelle: Open Road Films

Es ist erst knapp zwei Monate her, seit Liam Neeson in Blacklight auf Kinoleinwänden in den USA Prügel verteilte und böse Buben zur Strecke brachte. Die Begeisterung, die die Kinogänger für diese Rollen von ihm zu den Zeiten von Non-Stop oder 96 Hours aufbrachten, scheint inzwischen größtenteils verflogen zu sein. Bei einem Budget von $43 Mio spielte Blacklight weltweit bislang knapp $15 Mio ein. In Deutschland hat der Film immer noch keinen Starttermin und es ist unklar, ob er in die Kinos kommen oder wie The Marksman oder Honest Thief direkt im Heimkino erscheinen wird.

Während Blacklight aus den meisten Kinos in Nordamerika schon verschwunden ist und bei uns noch auf seine Veröffentlichung wartet, steht ein neuer Neeson-Klopper bereits in den Startlöchern. Mit Martin Campbell (Casino Royale, Goldeneye) hat Memory immerhin einen vielversprechenden, im Actiongenre gut bewährten Regisseur, was ihn zumindest etwas interessanter als einige der austauschbaren neuen Liam-Neeson-Actionthriller macht.

Memory ist ein Remake des belgischen Actionthrillers Totgemacht – The Alzheimer Case, der wiederum auf dem gleichnamigen Roman von Jef Geeraerts basiert. Neeson spielt in dem Film den hochpräzisen, aber gealterten Profikiller Alex Lewis, dessen Gedächtnis langsam nachlässt. Als er sich weigert, einen Auftrag auszuführen, weil er seinem moralischen Kodex widerspricht, setzen seine Auftraggeber Killer auf ihn an, sodass er einen ein-Mann-Krieg führen muss, während sein Gedächtnis immer größere Aussetzer hat und ein FBI-Agent, gespielt von Guy Pearce (Memento), hinter ihm her ist. Monica Bellucci (Spectre) und Ray Stevenson (Punisher: War Zone) spielen weitere Rollen in dem Film.

Den Trailer und das Poster zu Memory könnt Ihr unten sehen. Der Film sieht definitiv besser inszeniert aus als Honest Thief oder Blacklight, aber so langsam bin ich der ganzen Neeson-Actioner auch etwas überdrüssig. In den USA wird der Film am 29. April in die Kinos kommen. Bei uns hat der Film im Gegensatz zu Blacklight immerhin schon einen Verleih (Telepool), aber auch noch keinen Starttermin.

Memory Liam Neeson Poster

Werdet Ihr Euch Memory anschauen?

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein