"Man with a Plan": Deutschlandstart der finalen 4. Staffel der Matt-LeBlanc-Sitcom steht

0
Man with a Plan Staffel 4 Start

Liza Snyder und Matt LeBlanc in "Man with a Plan" © 2020 CBS Broadcasting, Inc. All Rights Reserved.

Quelle: ProSieben

Von den sechs Freunden aus "Friends" hatte Jennifer Aniston zweifelsohne die erfolgreichste Karriere nach dem Ende des Sitcom-Hits, weil sie es als einzige zu einem großen Filmstar geschafft hat, bevor sie zuletzt mit Apples "The Morning Show" wieder ins Seriengeschäft zurückgekehrt ist. Davon abgesehen hatten ihre Co-Stars Courtney Cox und Matt LeBlanch vermutlich die erfolgreichsten TV-Karrieren post-"Friends". Cox vor allem mit der Comedyserie "Cougar Town", die sechs Staffeln lang lief und ihre eine Golden-Globe-Nominierung eingebracht hat. LeBlanc spielte zunächst im "Friends"-Spin-Off "Joey" mit, das jedoch schnell abgesetzt wurde. Danach legte er eine fünfjährige Schauspielpause ein, kehrte aber 2011 erfolgreich als fiktive Version von sich selbst in der gefeierten Comedyserie "Episodes" zurück, für die er mit einem Golden Globe ausgezeichnet wurde.

Noch vor dem Ende von "Episodes" fand sich LeBlanc mit der Sitcom "Man with a Plan" eine neue Serien-Hauptrolle, und obwohl die Comedyserie über einen 50-jährigen Bauunternehmer, der mehr Verantwortung im Haushalt und bei der Erziehung seiner drei hyperaktiven Kinder übernehmen muss, nachdem seine Frau (Liza Snyder) wieder ins Berufsleben einsteigt, nie große Wellen schlug, war sie ein stabiler Quotenbringer für CBS und etwas, was man als TV-Comfort-Food bezeichnen könnte.

Dieses Jahr war es jedoch vorbei. Obwohl die Zuschauerzahlen von "Man with a Plan" unverändert stabil waren, hatte CBS keinen Platz mehr im Programm für die Sitcom und setzte sie nach vier Staffeln ab. Nach Deutschland kommt die vierte Season noch diesen Monat, allerdings wieder einmal zu einer Uhrzeit, in der sie kaum jemand zu sehen bekommen wird.

Am Montag den 31. August feiert Staffel 4 bei ProSieben um 10:55 ihre Deutschlandpremiere. Danach wird morgens unter der Woche immer eine Wiederholung, gefolgt von einer neuen Folge gezeigt werden. Insgesamt umfasst die finale Staffel 13 Episoden. Ein wirklich abgeschlossenes Ende hat die Serie nicht, aber auch keinen Cliffhanger, der die Absetzung besonders bitter macht.

Unten könnt Ihr den Trailer zu Staffel 4 sehen: