Quelle: FOX Broadcasting, Deadline

Als eine Serienadaption von “Lethal Weapon” angekündigt wurde, stand ihr Sender FOX vor der Herausforderung, die Zuschauer davon zu überzeugen, dass nicht nur Mel Gibson und Danny Glover die Rollen der Partner Martin Riggs und Roger Murtuagh spielen können. Wundersamerweise ist es gelungen und das Serienkonzept ist aufgegangen. Wenn “Lethal Weapon” am 25. September in den USA mit der dritten Staffel zurückkehrt, steht der Sender allerdings vor einer neuen, nicht gerade beneidenswerten Herausforderung. Es gilt, den Zuschauern zu vermitteln, dass “Lethal Weapon” mehr ist als nur Murtuagh und Riggs.

ANZEIGE

Der Hintergrund dürfte den meisten inzwischen bekannt sein, aber hier noch mal eine kurze Zusammenfassung: Riggs-Darsteller Clayne Crawford wurde nach einigen Zwischenfällen am Set, darunter einer Auseinandersetzung mit Murtaugh-Darsteller Damon Wayans, gefeuert. Anstatt den Charakter neu zu besetzen, ließ die Serie ihn im Finale der zweiten Staffel bequemerweise tödlich anschießen lassen. American-Pie-Star Seann William Scott wurde daraufhin als Murtaughs neuer Partner Wesley Cole besetzt, ein ehemaliger CIA-Agent und Kriegsveteran, der nach Los Angeles zieht, um seiner Tochter näher zu sein.

Da viele “Lethal Weapon”-Fans Clayne Crawford als Riggs ins Herz geschlossen haben, begegneten sie dem Ersatz im Vorfeld nicht gerade mit offenen Armen. Doch es hilft nichts. Entweder man boykottiert fortan die Serie oder gibt Scott eine Chance. Mit einer neuen Vorschau auf die dritte Staffel wird Riggs’ Tod deutlich gemacht und Murtaugh sowie indirekt die Zuschauer werden aufgefordert, loszulassen und nach vorne zu blicken:

Doch “Lethal Weapon” wird nicht viel Zeit mit einem deprimierten und trauernden Murtaugh verbringen, denn weitere Promos schlagen einen deutlich spaßigeren Ton an und zeigen mehr von Murtaughs neuem Partner:

Ein Clip aus der Staffelpremiere scheint sich auch indirekt an die Zuschauer zu richten. Darin erklärt Scott als Cole, dass ihm bewusst sei, dass er in große Fußstapfen tritt und dass er nicht versuchen werde, Riggs zu ersetzen. Zugleich wird auch anerkannt, dass Riggs’ Tod nicht spurlos an Murtaugh vorbeigegangen ist:

In einem weiteren Featurette bekommt Seann William Scott die Gelegenheit, seinen Charakter ausführlicher vorzustellen:

Neu an Bord ist neben Seann William Scott auch Maggie Lawson (“Psych”), die seine Ex und die Mutter seiner Tochter spielen wird. Zudem wurde Mykelti Williamson (“Justified”) in einer wiederkehrenden Rolle besetzt. Er wird den Mann spielen, der Wesley Cole in die CIA rekrutiert hat.

FOX war bei der Bewilligung der dritten Staffel vorsichtig und bestellte zunächst einmal nur 13 Folgen.

Werdet Ihr Seann William Scott eine Chance geben oder ist “Lethal Weapon” für Euch mit Riggs gestorben?