Lily Collins in "Les Misérables" © 2018 BBC One

Quelle: BBC One

ANZEIGE

Fans von Victor Hugos Romanklassiker "Die Elenden", inzwischen besser bekannt unter dem Originaltitel "Les Misérables", die mit dem Singsang des Kino-Musicals von 2012 wenig anfangen konnten, dürfen sich schon bald auf eine vorlagengetreue und komplett gesangsfreie Adaption freuen. Gemäß der langen Tradition des Senders, umfangreiche Literaturklassiker als aufwändige Miniserien zu adaptieren, verfilmte BBC "Les Misérables" als eine sechsteilige Miniserie, die um die Weihnachtszeit in Großbritannien Premiere feiern wird. Durch die lange Laufzeit wird diese Adaption näher an der Vorlage bleiben können, während viele bisherige Verfilmungen diverse Teile der Geschichte ausgelassen haben. Die letzte umfangreiche TV-Adaption wurde 2000 in Frankreich mit Gérard Depardieu und John Malkovich produziert.

In der BBC-Miniserie spielen Dominic West ("The Affair"), David Oyelowo (Selma) und Lily Collins (Love, Rosie) die zentralen Rollen des ehemaligen Häftlings Jean Valjean, seines kompromisslosen Verfolgers Javert und der armen Fantine, die Jeans Leben nachhaltig verändert. Großartig besetzt wurde in der neuen Adaption auch das Ehepaar Thénardier mit Olivia Colman ("Broadchurch") und Adeel Akhtar ("Utopia"). TV-Veteran Andrew Davies, der für BBC bereits "Stolz und Vorurteil" und "Krieg und Frieden" adaptierte, schrieb das Drehbuch zur neuen Miniserie. Tom Shankland ("The Missing") führte bei allen sechs Episoden Regie.

Unten findet Ihr den ersten Trailer zu "Les Misérables" und er sieht genau so aus, wie man die Adaption eines historischen Literaturepos von BBC erwarten würde: eine auserlesene Besetzung, prächtige Kulissen und schöne Kostüme. Diese Miniserie wird das Rad sicher nicht neu erfinden, doch wer an einer sehr traditionellen und handwerklich hochwertigen Adaption der Vorlage interessiert ist, wird sicher auf seine Kosten kommen.

Wann die Miniserie nach Deutschland kommen wird, ist noch nicht bekannt.