Les Miserables Serie

Quelle: Masterpiece Twitter

Wenn Ihr Victor Hugos Magnum Opus "Die Elenden", inzwischen auch bei uns besser unter dem Originaltitel "Les Misérables" bekannt, mögt, jedoch nichts mit der achtfach oscarnominierten Gesangsversion von 2012 anfangen konnten, dürft Ihr Euch auf eine opulente, vorlagentreue Adaption freuen, die von BBC produziert wurde.

ANZEIGE

Die sechsteilige Miniserie stammt aus der Feder von Andrew Davies, der sich auf Miniserienadaptionen von bekannten literarischen Werken spezialisiert hat. Für BBC schrieb er u. a. die "Stolz und Vorurteil"-Miniserie mit Colin Firth aus dem Jahr 1995, die Miniserie zu "Jahrmarkt der Eitelkeiten" aus dem Jahr 1998 und die Miniserienadaption von Tolstois Epos "Krieg und Frieden" vor zwei Jahren. Er hat also reichlich Erfahrungen damit, wie man umfangreiche Literaturklassiker auf die Fernsehbildschirme überträgt.

In der neuen "Les Misérables"-Serie übernimmt Dominic West ("The Affair") die ikonische Rolle des Jean Valjean, eines ehemaligen Sträflings, der gegen seine Bewährungsauflagen verstößt, untertaucht und sich als wohlhabender, moralisch aufrechter Geschäftsmann neu erfindet. Hugh Jackman, Gérard Depardieu und Liam Neeson spielten in Vergangenheit die Rolle. Seinen Widersacher, Inspektor Javert, verkörpert in der Miniserie David Oyelowo (Selma). Die Rolle wurde in vergangenen Adaptionen u. a. von Russell Crowe, Geoffrey Rush und John Malkovich gespielt. Lily Collins (Love, Rosie) spielt die unglückselige Fantine. Die Rolle brachte Anne Hathaway vor fünf Jahren den Oscar als "Beste Nebendarstellerin" ein. Olivia Colman ("Broadchurch") and Adeel Akhtar ("Utopia") spielen das hinterlistige Ehepaar Thénardier und Ellie Bamber (Nocturnal Animals) übernahm den Part von Fantines erwachsener Tochter Cosette.

BBC und die US-amerikanische Sendung Masterpiece, die die Miniserie mitproduziert hat, haben die ersten drei Bilder aus "Les Misérables" veröffentlicht, die West als Jean Valjean, Oyelowo als Javert und Collins als Fantine zeigen:

Les Miserables Serie Jean ValjeanLes Miserables Serie JavertLes Miserables Serie Fantine

Die Miniserie wurde in der ersten Jahreshälfte in Belgien und Nordfrankreich gedreht und soll Ende des Jahres in den USA und in Großbritannien ausgestrahlt werden. Tom Shankland, der auch die gesamte erste Staffel von "The Missing" drehte, inszenierte die Miniserie. Drehbuchautor Andrew Davies begründete seine Entscheidung, auf die Songs aus dem populären Musical zu verzichten, damit, dass die Bühnenversion lediglich einen Teil von Hugos Meisterwerk darstellt. Er hofft, mit seiner sechsstündigen Adaption der Vorlage gerecht zu werden.

Zu den bekanntesten Adaptionen von Hugos "Les Misérables" gehören neben dem Film-Musical von 2012 und dessen West-End-Vorlage die französische Miniserie aus dem Jahr 2000 mit Depardieu als Valjean sowie die dreieinhalbstündige europäische Co-Produktion aus dem Jahr 1958 mit Jean Gabin als Valjean.