Quelle: Wild Eye Releasing

Manchmal sagt die Überschrift eines Artikels eigentlich schon alles, was man wissen muss. Ja, es gibt einen Film, der Jurassic Shark 2: Aquapocalypse heißt. Nein, er hat nichts mit dem 2012 veröffentlichten Film Jurassic Shark von Regisseur Brett Kelly zu tun. Auch nichts mit dem eigentlich schon 1998 produzierten Haifilm Great White, der vom deutschen Verleih hierzulande erst 2013 unter dem Titel Jurassic Shark 2 veröffentlicht wurde. Ich habe beide Filme nichts gesehen, doch ein Blick auf die Trailer verrät mir, dass es nicht gerade Perlen des Tierhorrorkinos sind. Er verrät mir auch, dass diese Filme im Vergleich zu Jurassic Shark 2: Aquapocalypse wie Steven Spielbergs Der weiße Hai aussehen.

Es gibt Low-Budget-Filme, es gibt Trash, und dann gibt es Zero-Budget-Ultratrash wie diesen Film. Ich mag Trashfilme. Ich mag Haifilme. Ich mag trashige Haifilme. Ich habe jeden der sechs Sharknado-Fime im Kino (!) gesehen. Doch Jurassic Shark 2: Aquapocalypse ist die Art Trash, bei der ich nicht sicher bin, ob ich überhaupt körperlich genug Bier trinken kann, um dabei Spaß zu haben.

Es bedarf eigentlich keiner weiteren Erklärung, schaut Euch einfach den Trailer an, in dem ein prähistorischer Riesenhai und ein T-Rex computeranimiert auf Paint-Niveau vorkommen:

Aquapocalypse stammt aus der Schmiede des produktiven Trash-Filmemachers Mark Polonia, der jährlich mehrere solcher Filme, meist mit gleichem Cast, auf den Markt bringt. Bei Jurassic Shark 2 ist die Besetzung aus Jeff Kirkendall, Jamie Morgan, James Carolus, Tim Hatch, Kathryn Sue Young, Natalie Himmelberger und Kate Farber nahezu identisch zu der aus seinem Film Noah’s Shark, den er ebenfalls letztes Jahr veröffentlicht hat. Doch Polonias Trash-Output beschränkt sich nicht nur auf Hai. Auch Aliens, Werwölfe, Zombies, Bigfoots und Geister beschwört er für’n Appel und ’n Ei herauf.

Falls Ihr immer noch kaum glauben könnt, was Ihr in dem Trailer oben gesehen habt, dann kann ich dazu nur sagen: absurder geht’s immer. Polonias neuster Film heißt Sharkula und er handelt von einem blutrünstigen Hai, der vom Fluch des Grafen Dracula besessen ist.

Noch Fragen?

Jurassic Shark 2 Trailer & PosterUnd falls Ihr Euch wundert, worum es in Jurassic Shark 2 eigentlich geht und wann er bei uns rauskommt, so kann ich dazu sagen, dass er bislang keinen Starttermin hat und die Handlung wirklich irrelevant ist.