Im April haben wir Euch vom ersten chinesischen Haifilm mit dem Titel Blood Shark 3D bzw. Horror Shark 3D berichtet. Natürlich war bereits der Riesenhai-Film MEG mit Jason Statham von China co-produziert und stark auf den chinesischen Markt getrimmt, wofür er auch mit mehr als $150 Mio Einspiel alleine im Reich der Mitte belohnt wurde. Es war also nur eine Frage der Zeit, bis China einen komplett eigenen Haifilm produziert.

Das erste Plakat zu Horror Shark 3D zeigte eine gigantische Haifischflosse in den Wellen und machte zumindest Hoffnung auf solide Popcorn-Unterhaltung für die Fans des gepflegten Tierhorrors. Jetzt ist der allererste Trailer zum Film aufgetaucht und dieser ist… nun ja, weniger MEG und mehr Sharknado. Der Trailer ist aktuell leider nur in chinesischer Sprache verfügbar, aber ganz ehrlich, Dialoge scheinen in dem Film sehr zweitrangig zu sein. Schaut selbst:

Wang Liangs Film handelt von handelt einem Schwimmer und einem Trainer aus einem Meerestiere-Paradies, die einer gigantischen Verschwörung über Bluthaie auf die Schliche kommen. Als diese Beschreibung erstmals aufgetaucht ist, habe ich mich gefragt, was genau "Bluthaie" sein sollten. Dem Trailer nach zu urteilen handelt es sich dabei um reguläre Haie, die nach irgendeinem Experiment rot werden. Und sehr schlecht animiert.

Das neue Plakat zum Film sieht jedenfalls deutlich hochwertiger aus, als der Trailer vermuten lässt:

Horror Shark 3D PosterOkay, wer einen aufrichtig guten modernen Haifilm sehen will, sollte bei The Shallows oder 47 Meters Down bleiben, und sich möglicherweise auf Great White mit Katrina Bowden freuen, der kürzlich in Australien abgedreht wurde. Wer aber kein Problem mit Hai-Trash auf Sharknado-Niveau hat, wird vermutlich auch von Horror Shark unterhalten werden. Vielleicht wird er ja zumindest weniger öde als MEG.

Wann der Film bei uns erscheinen wird, steht noch nicht fest. Ich würde aber im TV-Programm von Tele 5 Ausschau danach halten…