Harold and Kumar 4

John Cho und Kal Penn in Harold & Kumar – Alle Jahre wieder (2011) © Warner Bros. Pictures

Quelle: Slashfilm

ANZEIGE

Die ikonischsten Filmkiffer nach Cheech und Chong könnten zurückkehren. Vor 15 Jahren lernten die Filmfans die damals noch kaum bekannten John Cho und Kal Penn als Harold & Kumar kennen, deren einziger Wunsch es war, Burger von White Castle zu mampfen. Der Film war zwar kein Überflieger an den Kinokassen, erreichte aber im Heimkino eine große Fangemeinde (insbesondere in den einschlägigen Kreisen), sodass vier Jahre später Harold & Kumar 2 – Flucht aus Guantanamo mit deutlich größeren kommerziellem Erfolg in die Kinos kam. Den vorläufigen Abschluss der Reihe gab es dann 2011 mit Harold & Kumar – Alle Jahre wieder, der nicht nur eine Weihnachtsthematik hatte, sondern auch in 3D in die Kinos kam. Erst kürzlich habe ich den dritten Film zum ersten Mal gesehen und war davon beeindruckt, wie gut die Macher die dritte Dimension einzusetzen wussten.

Die Karrieren von Cho und Penn sind in der Zwischenzeit enorm durchgestartet. Cho wurde als Sulu in den neuen Star-Trek-Filmen besetzt und spielte zuletzt die Hauptrolle im innovativen Thriller Searching. Penn spielte u. a. in den Serien "Dr. House" und "Designated Survivor" mit, und war sogar einige Jahre im Weißen Haus unter Obamas Regierung tätig.

Doch wie es so häufig bei bestimmten Schauspielern und ihren Paraderollen so ist, werden die beiden immer vor allem mit ihren Rollen als Harold Lee und Kumar Patel in Verbindung gebracht werden. Und gute acht Jahre nach ihrem letzten benebelten Abenteuer mit Neil Patrick Harris stellt sich die Frage, ob wir sie je wiedersehen werden.

Kumar-Darsteller Kal Penn macht in dieser Hinsicht Hoffnung und stellt sogar eine baldige Entwicklung in Aussicht: (aus dem Englischen)

Hey, wir haben erst kürzlich mit Jon (Hurwitz) und Hayden (Schlossberg) darüber gesprochen, den beiden Typen, die die Filme geschrieben haben. Sie sind mit "Cobra Kai" beschäftigt. John und ich haben auch eigene Projekte dieses Jahr, sodass wir hoffen, dass wir gegen Jahresende gerne über einige Ideen reden würden und schauen, was davon funktionieren könnte.

Hurwitz und Schlossberg haben die Drehbüchern zu allen drei Harold-&-Kumar-Filmen geschrieben und führten bei Teil 2 auch Regie. John Cho hat bereits vor einigen Jahren angedeutet, dass es eine Idee für einen vierten Film gebe. Während der Pressetour zu Star Trek Beyond meinte er:

Ich dachte nicht, dass es einen weiteren Harold & Kumar geben würde. Aber dann ist mir eine wirklich großartige Idee eingefallen, die ich unserem Regisseur vorgeschlagen habe, als wir zu Abend gegessen haben. Und ich weiß nicht… ich denke, wir werden es machen.

Leider hat sich seitdem bislang nichts getan. Da der Kultstatus der Filme über die Jahre gewachsen ist, denke ich, dass die Nachfrage nach einem vierten Film groß genug ist, dass das Projekt tatsächlich ins Rollen kommen könnte

Habt Ihr Lust auf Harold & Kumar 4?