Goldene Himbeere 2019 Nominierungen

Links: Helen Mirren in Winchester © 2018 Lionsgate
Mitte: Taron Egerton in Robin Hood © 2018 Lionsgate
Rechts: John Travolta in Gotti © 2018 Vertical Entertainment

Quelle: Razzies

ANZEIGE

Gemäß einer langjährigen Tradition wurden einen Tag vor der Bekanntgabe der Oscarnominierungen die Anwärter für die diesjährigen Goldenen Himbeere (kurz: Razzies) enthüllt. Zum 39. Mal werden die Razzies dieses Jahr die schlechtesten Leistungen im Bereich Film aus dem vorigen Jahr auszeichnen. Die “Gewinner” (oder sind’s eigentlich Verlierer?) werden am 23. Februar verkündet werden, einen Tag vor der Oscarverleihung. Man kann schon gespannt sein, ob es auch dieses Jahr Razzie-Preisträger geben wird, die die Auszeichnung mit Humor aufnehmen und vielleicht sogar in persona abholen werden. Sandra Bullock, Halle Berry und Paul Verhoeven haben es in Vergangenheit schon vorgemacht.

Dieses Jahr führen drei Filme mit jeweils sechs Nominierungen das Razzie-Rennen an: die derbe Puppen-Komödie The Happytime Murders mit Melissa McCarthy, die kürzlich in den USA veröffentlichte Parodie Holmes & Watson und das in der Kritik kompett zerrissene Gangster-Biopic Gotti mit John Travolta. In der Kategorie “Schlechtester Film” werden die drei Anwärter von Robin Hood und Winchester ergänzt. Gerade die vier Nominierungen für den letzteren finde ich ein klein wenig erstaunlich. Winchester war sicherlich kein großer Wurf im Horrorkino, doch 2018 hat einige durchaus schlechtere Horrorstreifen gehabt, wie den nur einmal nominierten Slender Man. Soll Helen Mirren wirklich eine der fünf schlechtesten Performances als Hauptdarstellerin letztes Jahr abgeliefert haben? Wohl kaum. Die drei Nennungen für Robin Hood sind hingegen voll und ganz gerechtfertigt und eine Nominierung fürs Drehbuch hätte auch nicht geschadet.

Der Abschlussfilm der Shades-of-Grey-Reihe hat es diesmal geschafft, sich um eine Nominierung in der Hauptkategorie zu drücken, wurde aber in drei weitere Kategorien nominiert.

Insgesamt waren die diesjährigen Nominierungen sehr politisch geprägt mit vier Nominierungen für die Propaganda-Politdoku Death of a Nation sowie zwei Nominierungen für den US-Präsidenten Donald Trump und eine für seine Ehefrau Melania.

Alle Nominierungen für die Goldenen Himbeere 2019 findet Ihr unten:

Schlechtester Film

Gotti
The Happytime Murders
Holmes & Watson
Robin Hood
Winchester

Schlechteste Regie

Etan Cohen (Holmes & Watson)
Kevin Connolly (Gotti)
James Foley (Fifty Shades of Grey – Befreite Lust)
Brian Henson (The Happytime Murders)
Die Spierig-Brüder (Winchester)

Schlechtester Hauptdarsteller

Johnny Depp (Sherlock Gnomes)
Will Ferrell (Holmes & Watson)
John Travolta (Gotti)
Donald J. Trump als er selbst (Death of a Nation und Fahrenheit 11/9)
Bruce Willis (Death Wish)

Schlechteste Hauptdarstellerin

Jennifer Garner (Peppermint)
Amber Heard (London Fields)
Melissa McCarthy (The Happytime Murders und How to Party with Mom)
Helen Mirren (Winchester)
Amanda Seyfried (The Clapper)

Schlechtester Nebendarsteller

Jamie Foxx (Robin Hood)
Ludacris (Show Dogs)
Joel McHale (The Happytime Murders)
John C. Reilly (Holmes & Watson)
Justice Smith (Jurassic World: Das gefallene Königreich)

Schlechteste Nebendarstellerin

Kellyanne Conway als sie selbst (Fahrenheit 11/9)
Marcia Gay Harden (Fifty Shades of Grey – Befreite Lust)
Kelly Preston (Gotti)
Jaz Sinclair (Slender Man)
Melania Trump als sie selbst (Fahrenheit 11/9)

Schlechtestes Paar

The Happytime Murders (jede Kombination aus Puppen oder Menschen, insbesondere in den unheimlichen Sexszenen)
Sherlock Gnomes (Johnny Depp und seine dahinschwindende Karriere)
Holmes & Watson (Will Ferrell und John C. Reilly)
Gotti (John Travolta und Kelly Preston)
Death of a Nation und Fahrenheit 11/9 (Donald J. Trump und seine sich selbst erhaltende Kleinlichkeit)

Schlechtestes Drehbuch

Dinesh D’Souza & Bruce Schooley (Death of a Nation)
Niall Leonard (Fifty Shades of Grey – Befreite Lust)
Leo Rossi & Lem Dobbs (Gotti)
Todd Berger (The Happytime Murders)
Tom Vaughan & die Spierig-Brüder (Winchester)

Schlechtestes Sequel/Prequel/Remake/Plagiat

Death of a Nation (Remake von Hillary’s America…)
Death Wish
Holmes & Watson
MEG (Abklatsch von Der weiße Hai)
Robin Hood