Godzilla x Kong: The New Empire – Erster Teaser enthüllt den Titel und den neuen Widersacher

0

Quelle: Legendary

Godzilla und King Kong kehren nächstes Jahr in die Kinos zurück und nachdem sie sich in ihrem letzten Film zunächst gekloppt haben, bevor sie sich gegen Mechagodzilla verbündeten, kämpfen sie diesmal von Anfang an Seite an Seite. Das macht auch der offizielle Filmtitel des Godzilla-vs.-Kong-Sequels deutlich, das gestern von Produktionsfirma Legendary enthüllt wurde. Dieses lautet zwar nicht, wie zunächst vermutet, Godzilla and Kong, sondern etwas umständlicher Godzilla x Kong: The New Empire. Falls Ihr Euch fragt, wie dieser Titel eigentlich ausgesprochen wird, können wir Euch leider nicht weiterhelfen, denn auch wir stellen uns dieselbe Frage.

Legendary hat es jedoch nicht nur bei der Titelbekanntgabe belassen, sondern mit einem ersten Teaser auch den neuen Gegner von Godzilla und Kong angedeutet, bei dem es sich diesmal scheinbar um einen Artgenossen Kongs handelt, jedoch etwas schlanker, mit rötlichem Fell und strahlend blauen Augen:

Nach dem Riesenerfolg von Godzilla vs. King mitten während der Pandemie kehrt Regisseur Adam Wingard auch für das neuste Kapitel aus dem MonsterVerse zurück. Rebecca Hall, Brian Tyree Henry und die junge Newcomerin Kaylee Hottle verkörpern als Dr. Ilene Andrews, Bernie Hayes und Ilenes gehörlose Adoptivtochter Jia ihre Rollen aus Godzilla vs. Kong. Neben ihnen spielen Dan Stevens (Die Schöne und das Biest), Fala Chen (Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings), Alex Ferns (The Batman) und Rachel House (Thor – Tag der Entscheidung) mit.

Godzilla x Kong: The New Empire ist seit November schon im Kasten, weil der effektreiche Film jedoch viel Zeit in der Nachbearbeitung benötigt, wird er erst am 14.03.2024 in unsere Kinos kommen. Außerdem wird aktuell eine MonsterVerse-Serie für Apple TV+ gedreht, die voraussichtlich zwischen dem ersten und dem zweiten Godzilla-Film spielen soll, sich jedoch nicht nennenswert mit den bisherigen Filmen überschneiden soll.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein