Game of Thrones Season 6 Tarly

James Faulkner in "Downton Abbey" (2014) © Carnivale Films

Quelle: Watchers on the Wall

ANZEIGE

Als vor einiger Zeit bekannt wurde, dass Charakterdarsteller Ian McShane für eine nicht näher beschriebene Gastrolle in der sechsten "Game of Thrones"-Season besetzt wurde, kochte sofort die Gerüchteküche bezüglich der Frage, wen er denn spielen würde. Ein ganz heißer Kandidat war dabei Randyll Tarly, der strenge Vater von Sam (John Bradley), auf dessen Auftritt die Fans der Romanvorlage schon lange warten. Eine passende Wahl wäre er gewesen, doch es wurde mit der Zeit klar, dass McShane eine andere Rolle spielen würde. Die spätere Besetzung von Freddie Stroma als Sams Bruder Dickon Tarly bekräftigte jedoch die Vermutung, dass Lord Tarly in der nächsten Season einen Auftritt haben würde.

HBO setzte den Spekulationen ein Ende und besetzte gleich die gesamte restliche Tarly-Familie. Den Patriarchen Randyll wird der gestandene britische Schauspieler James Faulkner ("Downton Abbey", "Da Vinci’s Demons") spielen und wie man schon auf dem Foto oben sehen kann, strahlt er auf jeden Fall die nötige Strenge und Autorität für den Part aus. Seine Ehefrau Melessa Tarly (geborene Florent) wird die britische Theaterschauspielerin Samantha Spiro darstellen und die Rolle von Sams Schwester Talla übernimmt Rebecca Benson, die demnächst in der Shakespeare-Adaption Macbeth zu sehen sein wird. Die drei haben gemeinsam mit Stroma bereits Szenen in Spanien diese Woche gedreht, doch es ist noch nicht klar, wie groß ihre jeweiligen Rollen in der Staffel sein werden, da sich das Material vermutlich auf Ereignisse bezieht, die erst im sechsten, noch nicht veröffentlichten Roman der Reihe passieren.

Wie findet Ihr die Besetzung?