Drei Engel für Charlie Reboot Drehstart

© Sony Pictures

Quelle: Omega Underground

Charlies drei Engel kommen auf die Leinwand. Nein, Ihr seid nicht in einer Zeitmaschine oder einem zeitreisenden Whirlpool zurück ins Jahr 2000 gereist, als Cameron Diaz, Drew Barrymore und Lucy Liu zu den Klängen von Destiny’s Child erstmals auf der Leinwand böse Jungs verkloppten. Was einst eine TV-Serie war, dann zu einem erfolgreichen Kinofilm (mit einem weniger erfolgreichen Sequel) wurde und später als eine noch erfolglosere TV-Serie rebootet wurde (nach einer Staffel eingestellt), wird wieder ins Kino gebracht. Der Zyklus geht also weiter.

Bereits im September 2015 kam Elizabeth Banks als Regisseurin an Bord des Kino-Reboots von Drei Engel für Charlie. Das Timing war kein Zufall, denn erst wenige Monate zuvor räumte Banks' Regiedebüt Pitch Perfect 2 an den Kinokassen mächtig ab und machte aus der Schauspielerin plötzlich eine gefragte Regisseurin.

Am 6.06.2019 soll Drei Engel für Charlie in die deutschen Kinos kommen und das bedeutet, dass das Projekt langsam in die Pötte kommen sollte, wenn der Starttermin eingehalten werden soll. Das bei Informationen zu Drehorten und Drehterminen sehr zuverlässige Online-Portal Omega Underground berichtet jetzt, dass die Dreharbeiten zum Film am 18. April in Budapest losgehen sollen.

Das bringt uns natürlich zur Frage, wer nun die drei Hauptrollen spielen soll. Offiziell besetzt ist noch keine der Rollen, allerdings waren laut Branchenblatt Variety zwei Schauspielerinnen vergangenen September im Gespräch für zwei Drittel des Engel-Trios: Kristen Stewart (Bild unten links aus Café Society) und Oscarpreisträgerin Lupita Nyong’o (Bild unten rechts aus Black Panther). Nicht gerade die ersten (oder zweiten) Namen, an die ich bei der Neubesetzung des Films gedacht hätte. Gerade bei der inzwischen sehr Indie-affinen Stewart hätte ich nicht gedacht, dass sie eine Hauptrolle in einem sommerlichen Action-Blockbuster interessieren würde. Aber wenn Charlotte Gainsbourg (Antichrist) zum Independence-Day-Sequel überredet werden konnte, ist wohl alles möglich. Lupita Nyong’o wird dank Black Panther immerhin schon Action-Erfahrungen vorweisen können.

Drei Engel für Charlie Reboot Drehstart Cast

Ein weiterer Name, der letzten Mai im Gespräch war, war Janelle Monáe aus Hidden Figures – Unerkannte Heldinnen. Sie wurde im neusten Bericht jedoch nicht mehr erwähnt und ist daher vermutlich aus dem Rennen.

Das Drehbuch zum Reboot stammt vom Pulitzer-Preisträger Dave Auburn (cool!) und dem Autoren-Duo Doug Miro und Carlo Bernard, das auch hinter The Great Wall steckte (weniger cool…). Wir werden Euch über weitere Entwicklungen auf dem Laufenden halten.