„Die verlorenen Blumen der Alice Hart“: Trailer zur Serienadaption des Bestsellers

0

Quelle: Amazon Prime Video

Nachdem sie vor sechs Jahren in „Marvel’s The Defenders“ die erste Serien-Hauptrolle ihrer langen Karriere gespielt hatte, kehrt Sigourney Weaver nächsten Monat bei Amazon Prime ins Fernsehen zurück und versucht sich an einem australischen Akzent. In der siebenteiligen Miniserien-Adaption von „Die verlorene in Blumen der Alice Hart“ (OT: „The Lost Flowers of Alice Hart“) nach dem gleichnamigen Bestseller-Roman von Holly Ringland spielt sie June, die resolute Besitzerin einer von Frauen betriebenen Blumenfarm, die ihre 9-jährige Enkelin Alice (Alyla Browne) bei sich aufnimmt, nachdem ihre Eltern bei einem mysteriösen Brand ums Leben gekommen sind. Umgeben von selbstbestimmten Frauen, wächst Alice selbst zu einer starken jungen Frau auf der Farm heran. Doch als sie älter wird, kommen Geheimnisse über ihre Vergangenheit, ihre Familie und den Tod ihrer Eltern ans Licht, die alles erschüttern, woran sie geglaubt hat.

Während Weaver US-Amerikanerin ist, setzt sich die restliche Besetzung der in Australien produzierten Miniserie aus australischen und neuseeländischen Schauspielerinnen und Schauspielern zusammen. „Fear the Walking Dead“-Darstellerin Alycia Debnam-Carey spielt dabei die erwachsene Alice.

Am 4. August werden die ersten drei Episoden der Miniserie bei Prime erscheinen, die restlichen vier folgen immer freitags im Wochenrhythmus bis zum Finale am 1. September. Amazon hat kürzlich den neuen Trailer zur Miniserie veröffentlicht, die perfekt für Fans emotionaler Bestsellerverfilmungen wie Der Gesang der Flusskrebse aussieht. Ich hoffe, dass Weaver in ihrer Rolle hier einen bleibenderen Eindruck hinterlassen wird als in „The Defenders“, wo ihr Talent leider komplett verschwendet wurde. Aber auch auf Debnam-Carey mit ihrem natürlichen australischen Akzent freue ich mich.

Den Trailer und das Serienposter findet Ihr unten:

Die verlorenen Blumen der Alice Hart Serie Poster

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein