Die Goldbergs Staffel 8

Wendi McLendon-Covey und Jeff Garlin in "Die Goldbergs" © 2019 American Broadcasting Companies, Inc. All rights reserved.

Quelle: ABC

Beverly Goldberg (Wendi McLendon-Covey), die überfürsorglichste Helikopter-Mutter der Fernsehgeschichte, wird zurückkehren, um ihre Kinder weiter mit ihrer Liebe zu erdrücken: ABC hat die grundsympathische Familien-Sitcom "Die Goldbergs" um eine 8. Staffel verlängert.

Nach dem Ende von "Modern Family" letzten Monat ist "Die Goldbergs" die am längsten laufende Comedyserie des Senders. "Die Goldbergs" basiert auf der echten Familie des Serienschöpfers Adam F. Goldberg und seinen Kindheitserfahrungen in den Achtzigern. Echte Familienvideos inspirierten viele Folgen der Serie. Für alle Kinder der Achtziger oder Fans der Epoche und ihrer Filme ist "Die Goldbergs" ein großer Genuss. Mehreren bekannten Achtziger-Klassiker wie Karate Kid, Zurück in die Zukunft, Dirty Dancing, Spaceballs und A Nightmare on Elm Street wurden ganze Folgen gewidmet. Die Serie hat es sogar geschafft, Robert Englund für einen Gastauftritt noch einmal dazu zu bringen, das Freddy-Krueger-Makeup anzulegen. Wie kann man das nicht mögen?! Auch wenn es eine simpel gestrickte, heile-Welt-Comedyserie ist, mit ihren popkulturellen Referenzen und liebenswerten, leicht überspitzten Charakteren hat sie mein Herz viel eher erobert als "Modern Family". Wer die Serie also noch nicht kennt, sollte bei Gelegenheit auf jeden Fall reinschauen.

In Deutschland läuft die 7. Staffel aktuell donnerstagabends bei Sky One. Wegen der Corona-Pandemie mussten die Dreharbeiten zum Staffelfinale abgebrochen werden, sodass die Staffel schon nach 23 anstelle der geplanten 24 Folgen endet. Das deutsche Free-TV hinkt mit der Ausstrahlung leider deutlich hinterher. Bei Comedy Central läuft aktuell erst die vierte Staffel montags bis freitags im Vorabendprogramm.