Quelle: GamesTM

Nachrichten über die Horror-Shooter-Reihe "Dead Space" vom Entwicklerteam Visceral Games gab es schon lange keine wirklich guten mehr. Nachdem EA sich für den dritten Teil ziemlich hohe Ziele gesetzt hatte, aber nicht wirklich das schaffte, was angestrebt wurde, waren einige Spieler enttäuscht. Doch gibt es jetzt, nachdem kaum noch darüber geredet wird, vielleicht doch noch Hoffnung auf ein "Dead Space 4"? Der Entwickler Visceral Games äußerte sich folgendermaßen zu einem möglichen Sequel: (Aus dem Englischen)

Viele, viele Leute hier bei Visceral Games haben "Dead Space" in ihr Herz geschlossen, und gerade jetzt sind wir beschäftigt mit "Battlefield Hardline" und… anderen Dingen, […] aber es ist definitiv etwas, an dem wir gerne wieder arbeiten würden. […] Es besteht eindeutig ein großes internes Interesse daran, uns dem in Zukunft wieder anzunehmen.

ANZEIGE

Wie schon gesagt arbeitet Visceral Games im Moment noch mit EA an "Battlefield Hardline", das am 17. März erscheinen soll. Die Januar-Beta des Spiels war ein ziemlich großer Erfolg, nachdem es zunächst einige Probleme gab, und viele Fans kritisierten, es gäbe zu wenig Veränderungen im Vergleich zum Vorgänger "Battlefield 4". Nach dem Release von Hardline wird sich Visceral Games außerdem erst einmal noch eines "Star Wars"-Spiels für EA annehmen, nachdem der Publisher sich die Rechte für jenes sichern konnte. Ob es danach tatsächlich noch zu einer Fortsetzung von "Dead Space" kommen wird, hängt dann sicher zu großen Teilen vom Erfolg dieser Spiele ab, doch wie man es der Äußerung ja entnehmen kann, würden sich die Macher sehr freuen, wieder zu dem Franchise zurückzukehren.