"Days Gone" wird verfilmt, "Outlander"-Star Sam Heughan im Gespräch für die Hauptrolle

1
Days Gone Film

Links: "Days Gone" © 2019 Sony Interactive Entertainment
Rechts: Sam Heughan in "Outlander" © 2018 Starz Entertainment, LLC

Quelle: Deadline

Nach einer sehr langen Entwicklungsphase und mehr Regie- und Autorenwechseln als ich an einer Hand aufzählen könnte, kam die Uncharted-Verfilmung dieses Jahr in die Kinos und wurde mit einem Einspiel von mehr als $400 Mio zu einem der größten Hits überhaupt mit einer Game-Vorlage. Obwohl ein Sequel noch nicht offiziell angekündigt wurde, bezeichnet Sony Uncharted bereits als neues Franchise. Der Erfolg des Films ist erst der Auftakt zu einer regelrechten Welle von Adaptionen von PlayStation-Spielen aus dem Hause Sony, die uns in den nächsten Jahren erwarten, nicht alle von ihnen jedoch im Kino. Bereits abgedreht und bereit für die Veröffentlichung nächstes Jahr ist HBOs Serienadaption von "The Last of Us". "God of War" wird aktuell von Amazon als Serie entwickelt, "Horizon Zero Dawn" von Netflix und Gran Turismo soll unter der Regie von Neill Blomkamp (District 9) nächstes Jahr in die Kinos kommen.

Der neuste PlayStation-Titel, dessen Verfilmung jetzt in Angriff genommen wird, ist "Days Gone". Die Geschichte des Herumtreibers und Bikers Deacon St. John in Oregon zwei Jahre nach dem Ausbruch einer Pandemie, die große Teile der Menschheit in blutrünstige, zombieartige Wesen, genannt Freakers, verwandelt hat, wird vom oscarnominierten Drehbuchautor Sheldon Turner (Up in the Air) als Film adaptiert. Turners Drehbuch soll eine Liebeserklärung an Motorradfilme à la Easy Rider sein. Ein Schauspieler für die Hauptrolle ist auch schon gefunden: "Outlander"-Star Sam Heughan soll Deacon spielen. In dem Spiel sucht Deacon nach seiner totgeglaubten, aber möglicherweise doch lebendigen Ehefrau Sarah.

"Days Gone" war von World War Z, "The Walking Dead" und "Sons of Anarchy" inspiriert. Als das Spielt 2019 für die PlayStation 4 ist, erhielt es nur gemischte Rezensionen, hat sich aber mehr als 5 Millionen Mal verkauft. Nichtsdestotrotz galt "Days Gone" laut Game-Regisseur John Garvin intern als eine Enttäuschung, weshalb auch die Idee für eine Fortsetzung 2021 abgelehnt worden sein soll. Ganz abschreiben will Sony das Spiel aber scheinbar nicht, wenn jetzt daraus ein Film entstehen soll.