"Blindspot": Neuer Starttermin und Promo zur finalen 5. Staffel

0

Quelle: NBC

Wie die Zeit vergeht… Es kommt mir vor, als sei es gar nicht so lange her, dass ich in einem Artikel über den quotenstarken Start der neuen Mystery-Thrillerserie "Blindspot" mit Thor-Star Jaimie Alexander geschrieben habe. Dabei sind bereits fünf Jahre seitdem vergangen und nächsten Monat gehen die Abenteuer von Jane Doe alias Remi Briggs in die letzte Runde.

Eigentlich wollte NBC die finale "Blindspot"-Staffel erst im Sommer ausstrahlen, doch da dem Sender in der aktuellen Lage langsam die Folgen laufender Serien frühzeitig ausgehen, wurde "Blindspot" vorgezogen. Die komplette fünfte Staffel ist nämlich schon längst abgedreht, bearbeitet und ausstrahlungsreif. Nachdem der Starttermin erst auf den 30. April gelegt wurde, wurde er kurzfristig um eine Woche nach hinten verschoben, sodass die finale Staffel am 7. Mai in den USA losgehen wird. Zum Abschluss gibt es nur noch elf Folgen, halb so viele wie in der letzten Staffel. Mit der verkürzten Staffel wird den sinkenden Einschaltquoten Rechnung getragen. Doch das ist nur ein kleiner Wermutstropfen, denn immerhin bekommt "Blindspot" dennoch ein richtiges Ende. Die Macher wurde bereits bei der Bestellung von Staffel 5 informiert, dass es die letzte werden würde.

Staffel 4 endete mit einem explosiven Cliffhanger, das das Schicksal von Wellers (Sullivan Stapleton) Team im Ungewissen ließ. Natürlich werden sie nicht alle tot sein, doch Showrunner Martin Gero hat bereits angekündigt, dass die Truppe dennoch mindestens ein Opfer nach dem Raketenangriff auf Island beklagen haben wird. In der finalen Staffel muss das reingelegte Team aus dem Untergrund gegen Madeline Burkes (Mary Elizabeth Mastrantonio) Machenschaften kämpfen und seine Unschuld beweisen.

Unten gibt’s schon mal den Trailer und den ersten offiziellen Ausschnitt aus der Staffelpremiere zu sehen:

Die erste Folge trägt den Titel "I Came to Sleigh". Darin erhält Jane eine geheimnisvolle Botschaft von einem unbekannten Verbündeten, die es ihr ermöglicht, eine Rettungsmission auf die Beine zu stellen, um Rich Dotcom (Ennis Esmer) aus der CIA-Gefangenschaft zu befreien. Sie benötigt jedoch die Hilfe ihres alten Rivalen Shohid Akhtar (Ajay Naidu).

Naidu wird nicht der einzige Gast-Rückkehrer aus früheren Staffeln sein. Martin Gero hat angekündigt, dass viele Gaststars aus der gesamten Geschichte der Serie in der letzten Staffel vorbeischauen werden. Ansonsten verspricht er viel Action, große Emotionen und zahlreiche überraschende Wendungen von der ersten bis zur letzten Folge. Dadurch, dass er früh wusste, dass es das Ende sein würde, arbeitet die Staffel sehr zielgerichtet auf einen Abschluss hin und ist aus einer Sicht ein elf Episoden langer Abschied an die Fans.

In Deutschland liefen die ersten vier Staffeln auf dem Bezahlsender Sat. 1 emotions und sind auch auf Amazon Prime in der Flatrate zu sehen. Im deutschen Free-TV kam die Serie nicht besonders gut an und so wurden dort seit 2017 keine neuen Folgen mehr ausgestrahlt.

Freut Ihr Euch auf die finale Staffel?

Blindspot Staffel 5 Start Poster