American Film Institute kürt die zehn besten US-Filme und -Serien 2021

0
Beste Filme Serien 2021

Links: Benedict Cumberbatch in The Power of the Dog © 2021 Netflix
2. von links: Elizabeth Olsen  in "WandaVision" © 2021 Marvel Studios/Disney
2. von rechts: Timothée Chalamet in Dune © 2021 Warner Bros. Pictures
Rechts: Jason Sudeikis in "Ted Lasso" © 2021 Apple TV+

Quelle: American Film Institute

Zu den aussagekräftigsten Auszeichnungen im Hinblick auf die späteren Oscarnominierungen in der Kategorie "Bester Film" gehört die seit 2001 vom American Film Institute (AFI) veröffentlichte Liste der zehn besten US-amerikanischen Filme des Jahres. Das American Film Institute ist eine 1965 gegründete hoch angesehene gemeinnützige Organisation mit der Zielsetzung, das US-amerikanische Filmerbe zu bewahren und zu fördern. Die jährlichen Top 10 der Filme und Serien werden von einer Jury aus Filmschaffenden, renommierten Filmhistorikern und Filmjournalisten gewählt. Vor wenigen Tagen gab das AFI ihre Listen für 2021 bekannt. In der diesjährigen Jury saßen u. a. Minari-Regisseur Lee Isaac Chung, Oscargewinnerin Anjelica Huston (Die Ehre der Prizzis) und Last-Samurai-Regisseur Ed Zwick.

In aller Regel wird der Großteil der Filme, die es in die AFI-Top-10 schaffen, später auch für den Oscar in der Königsklasse nominiert. Allerdings gibt es dabei einen wichtigen Vorbehalt: AFI zeichnet gezielt US-amerikanische (Co-)Produktionen aus, sodass einige britische Oscarsieger wie Slumdog Millionär oder The King’s Speech auch ohne die AFI-Nennung den Oscar später gewonnen haben. Wenn man es jedoch als US-Film nicht unter die Top 10 schafft, hat man es schwer, später eine Oscarnominierung als "Bester Film" zu ergattern, auch wenn es diese Fälle immer wieder mal gibt. Departed – Unter Feinden ist bislang der einzige US-amerikanische Film, der ohne eine vorige AFI-Erwähnung den Oscar als "Bester Film" gewonnen hat.

Letztes Jahr wurden sechs Filme aus der AFI-Top-10 später für einen Oscar nominiert. Nur Promising Young Woman und The Father haben es auch ohne eine AFI-Nennung geschafft, wobei The Father eine britisch-französische Co-Produktion war und Promising Young Woman eine britisch-US-amerikanische. Im Vorjahr wurden sieben der zehn AFI-prämierten-Filme für den "Bester Film"-Oscar nominiert, während Parasite als koreanischer Film von AFI einen Sonderpreis erhalten hat. Lediglich Le Mans 66 erhielt damals eine Oscarnominierung ohne vorige AFI-Erwähnung.

Auch die diesjährige AFI-Liste sieht der späteren Liste der oscarnominierten Filme vermutlich sehr ähnlich. Die großen Favoriten Dune, West Side Story, The Power of the Dog, Licorice Pizza, King Richard und The Tragedy of Macbeth sind dabei. Belfast erhielt, wie zuvor schon Roma und Parasite, einen Sonderpreis, da es sich dabei nicht m einen US-Film handelt. Eine spätere Oscarnominierung für ihn ist sehr wahrscheinlich.

Unten findet Ihr die komplette Liste der prämierten Film. Erfreulich stelle ich fest, dass ich diesmal bereits fünf der zehn genannten Filme im Kino gesehen habe und zwei weitere in den nächsten Wochen sehen werde.

Beste Filme 2021

CODA
Don’t Look Up
Dune
Licorice Pizza
The Power of the Dog
Nightmare Alley
tick, tick… BOOM!
King Richard
The Tragedy of Macbeth
West Side Story

AFI Sonderpreis

Belfast
Summer of Soul (…Or, When the Revolution Could Not Be Televised)

Auch die besten Serien des Jahres 2021 wurden vom AFI ausgezeichnet, wobei "Ted Lasso" die einzige ist, die es schon letztes Jahr geschafft hat. Allerdings muss man dazu auch sagen, dass "Ted Lasso" die einzige Serie aus der letztjährigen Top 10 ist, von der dieses Jahr auch eine weitere Staffel erschienen ist. "Succession" ist neben "Ted Lasso" die einzige ausgezeichnete Serie dieses Jahr, die nicht für ihre erste (oder einzige) Staffel prämiert wurde. Der südkoreanische Netflix-Megahit "Squid Game" erhielt eine Sondererwähnung.

Beste Serien 2021

Hacks
Maid
Mare of Easttown
Succession
Ted Lasso
Schmigadoon
The Underground Railroad
Reservation Dogs
WandaVision
The White Lotus

AFI Sonderpreis

Squid Game

_________________________________________________

Die Streamer sind die großen Gewinner der diesjährigen AFI Awards. Insgesamt vier prämierte Filme und Serien stammen von Apple TV+, vier weitere von Netflix. HBO bzw. HBO Max haben vier der ausgezeichneten Serien produziert.

Welche der oben genannten Filme und Serien habt Ihr bereits gesehen?

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein