Batwoman Hauptrolle

Ruby Rose in "Batwoman" © 2019 The CW Network, LLC. All rights reserved

Quellen: The Hollywood Reporter, Decider

Nicht seit David Caruso 1994 "NYPD Blue" nach nur vier Folgen der zweiten Staffel verlassen hat, obwohl er für die erste sogar einen Golden Globe gewonnen hat, gab es einen schockierenderen Ausstieg des Hauptdarstellers oder der Hauptdarstellerin einer Serie nach nur einer Staffel als den von vor rund zwei Wochen angekündigten Abgang von Ruby Rose als Batwoman aus der gleichnamigen Arrowverse-Serie von The CW. Die Entscheidung soll die Schauspielerin einvernehmlich mit den Serienmachern und dem Produktionsstudio Warner Bros. Television getroffen haben, über die genauen Hintergründe wird noch spekuliert. Fakt ist aber, dass eine von The CWs quotenstärksten und längst verlängerten Serien der aktuellen Saison plötzlich ohne seine Titeldarstellerin dastand.

Die Zukunft der Serie sollte durch diese Entwicklung nicht gefährdet werden und der Sender verpflichtete sich, die Hautrolle wieder mit einer Frau aus der LGBTQ-Community zu besetzen.

Jetzt kommt jedoch der nächste Knaller: Die neue Hauptdarstellerin wird offenbar nicht Bruce Waynes Cousine Kate Kane spielen, die Rolle, die Rose in Staffel 1 verkörpert hat. Stattdessen bekommt Gotham eine neue Batwoman, die in die Fußstapfen von Kate treten wird. Damit vermeidet der Sender die mögliche Verwirrung unter den Zuschauern, die sich bereits an Rose in der Rolle gewöhnt haben.

Die Meldung von der Neubesetzung tauchte zunächst in Form einer auf Reddit veröffentlichten Casting-Notiz auf, auf der übrigens explizit darum gebeten wurde, diese nicht in sozialen Medien oder auf Blogs zu teilen (so viel dazu). Sowohl das zuverlässige News-Portal Decider als auch Branchenblatt The Hollywood Reporter haben die Meldung kurz darauf unabhängig voneinander bestätigt.

Gesucht wird eine Schauspielerin Mitte 20, die sich als Mitglied der LGBTQ-Community identifiziert. Hautfarbe ist irrelevant. Der Charakter trägt den Namen Ryan Wilder, wobei es noch nicht klar ist, ob es auch der Serienname sein wird oder lediglich als Platzhalter dient. In den Comics waren immerhin mehrere Frauen Batwoman.

Die gesuchte Charakterbeschreibung liest sich wie folgt: (aus dem Englischen)

Sie ist sympathisch, chaotisch, ein wenig albern und ungezähmt. Sie ist das genaue Gegenteil von Kate Kane, der Frau, die den Batsuit vor ihr getragen hat. Ohne jemanden in ihrem Leben, um sie in die richtige Richtung zu lenken, hat Ryan Jahre als Drogenschmugglerin verbracht, ist dem GCPD ausgewichen, und hat ihren Schmerz mit schlechten Angewohnheiten kaschiert. Inzwischen ist sie trocken, geläutert, und lebt in ihrem Van mit ihrer Pflanze. Eine Frau, die Milch für eine Straßenkatze stehlen würde, aber auch jemanden mit ihren bloßen Händen töten könnte. Ryan ist die gefährlichste Art Kämpferin: hochqualifiziert und extrem undiszipliniert. Offen lesbisch. Athletisch. Rau. Leidenschaftlich. Fehlbar. Und vor allem keine stereotype All-American Heldin.

Jetzt bleibt nur noch die Frage, wie sie von ihrem Van aus an die Ressourcen kommen wird, um zu Batwoman zu werden, und wohin Kate Kane plötzlich in der Handlung verschwinden wird. Die erste "Batwoman"-Staffel konnte aufgrund der Corona-Krise nicht einmal zu Ende gedreht werden, sodass ein irgendwie gearteter sinnvoller Abschied von dem Charakter entfällt.

Was haltet Ihr von dieser Entwicklung?