Quelle: Sony Pictures Releasing

Während deutsche Familienfilmreihen wie Fünf Freunde oder Rico, Oscar im Jahresrhythmus neue Filme in die Kinos bringen, lassen Die Vampirschwestern Daka und Silvania ihre Fans zwei Jahre auf ihre neuen Abenteuer warten. Im Dezember 2012 kam die erste Verfilmung (Kritik) von Franziska Gehms Romanreihe in unsere Kinos und überraschte mit fast 900,000 Besuchern trotz harter Konkurrenz im Weihnachtsgeschäft. Die erste Fortsetzung, Die Vampirschwestern 2 – Fledermäuse im Bauch, folgte dann im Oktober 2014, büßte aber knapp ein Drittel der Zuschauer des Vorgängers ein.

Trotzdem kommt jetzt ein dritter Film, von dem wir Euch bereits die ersten Fotos zeigen konnten. Dieser wurde bereits im Sommer abgedreht, doch bis er in die Kinos kommt, soll noch ein weiteres Jahr verstreichen. Sony Pictures will es noch einmal mit dem Erfolgsrezept des ersten Films versuchen und startet Die Vampirschwestern 3 am 22.12.2016 in den Kinos. Direkt zum Start wird er jedoch deutliche Konkurrenz von der Neuverfilmung von Timm Thaler und dem Familienfilm Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt haben, die am gleichen Tag in die Kinos kommen. Die Macher verlassen sich darauf, dass die Fans der beiden Vampirschwestern ihnen auch nach der längeren Abwesenheit von den Leinwänden treu bleiben.

Darum wird es im dritten Film gehen:

Die beliebten Vampirschwestern sind wieder da! Inzwischen hat Familie Tepes Zuwachs bekommen, Daka (LAURA ROGE) und Silvania (MARTA MARTIN) sind stolze Schwestern ihres kleinen Bruders Franz, eines süßen Halbvampir-Babys. Doch während der Vorbereitungen zu seinem ersten Geburtstag, erfährt die Familie, dass Franz in höchster Gefahr schwebt: Die böse Vampirkönigin Antanasia (JANA PALLASKE) wünscht sich einen Halbvampir-Jungen als Thronfolger auf ihrem Schloss und hat daher ein Auge auf Franz geworfen. Als Silvania ihre Eltern Mihai (STIPE ERCEG) und Elvira (CHRISTIANE PAUL) versehentlich hypnotisiert und dadurch vorläufig außer Gefecht setzt, gelingt es Antanasia, den kleinen Franz zu entführen. Daka folgt ihr sofort nach Transsilvanien, um ihren Bruder zu befreien. Mit Hilfe von Murdo (TIM OLIVER SCHULTZ) kann sie sich Zugang in das Schloss verschaffen. Dort lässt sie sich jedoch in Antanasias Bann ziehen, da diese ihr auf verführerische Weise vorlebt, wovon Daka immer geträumt hat: das freie Vampirdasein! Inzwischen sind auch Silvania und Dirk van Kombast (MICHAEL KESSLER) zum Schloss unterwegs. Gemeinsam mit Murdo müssen sie Franz und Daka aus den Händen Antanasias befreien, bevor Franz zum Thronfolger gekrönt wird.