Pitch Perfect 2: "Mädchen-Filme"-Bloggerspecial & Gewinnspiel

0
Pitch Perfect 3 Update

Liebe Filmfutter-Fans,

Filmfutter ist im Aca-Fieber! Ab heute beginnt bei uns die Pitch-Perfect-Woche. Zum Kinostart der Fortsetzung zum Überraschungshit von 2012 versorgen wir Euch mit exklusiven Interviews, einer Filmrezension und einem Gewinnspiel (das Ihr bereits weiter unten finden könnt). Den Anfang machen wir jedoch mit einem unserer berühmt-berüchtigten Bloggerspecials.

ANZEIGE

Das Thema, um das es geht, ist "Mädchen-Filme" aus der Sicht der männlichen Blogger. Die Ausgangsfrage dabei war, in welchen "Mädchen-Film" ich bereits überredet wurde reinzugehen und feststellen musste, dass er ja eigentlich gar nicht so übel war. Die Sache ist aber folgende: ich wurde noch nie in einen Film von jemanden  "mitgeschleppt". Wenn ich einen Film sehen möchte, dann sehe ich ihn mir freiwillig an und ich bin bereit, nahezu allen Filmen eine Chance zu geben.

Generell mag ich auch den Begriff "Mädchen-Film" oder "Frauenfilm" nicht besonders. Aus meiner Sicht gibt es einfach gute Filme und schlechte Filme. Mir ist aber natürlich durchaus bewusst, dass bei bestimmten Filmen im Kinosaal die Frauen in deutlicher Überzahl sind (jeder Mann, der sich in eine Fifty Shades of Grey-Vorstellung verirrte, kann davon bezeugen) und umgekehrt sitzen auch nicht allzu viele Frauen beim neusten Expendables-Teil im Kino. Die Wahrscheinlichkeit ist auch sehr hoch, dass der vorliegende Artikel vor allem von Frauen gelesen wird, weil die Männer beim Lesen des Titels "Pitch Perfect 2" ihn gar nicht erst anklicken. Zu Unrecht, denn sowohl der erste als auch der zweite Film sind wirklich herrliche, freche Komödien mit tollen Song-Performances und das kann ja eigentlich von beiden Geschlechtern wertgeschätzt werden, oder?

Doch ich weiche schon ein wenig von der Fragestellung ab. Da ich nie in einen "Mädchen-Film" mitgeschleppt wurde, empfehle ich einfach einen, der gemeinhin als solcher gilt, der es aber wirklich wert ist, gesehen zu werden – In den Schuhen meiner Schwester. Allein der Titel schreckt sicherlich viele Männer schon ab. Zugegeben, als ich den Film im Kino gesehen habe, war ich mit ziemlicher Sicherheit der einzige Mann im vollen Kinosaal. Damals, in meinem ersten Uni-Jahr, erzählte ich meinen Fachschaftskollegen, dass der Film wirklich sehenswert sei. Die Reaktion eines Kommilitonen war völliges Unverständnis.

"Du hast In den Schuhen meiner Schwester im Kino geschaut?!"

"Ja, aber er war wirklich gut, toll gespielt, lustig, realitätsnah".

"Ja, aber….In den Schuhen meiner Schwester, Arthur?! Ernsthaft?"

Ja, ernsthaft. Der mittlerweile 10 Jahre alte Film mit Cameron Diaz und Toni Collette als zwei ungleiche Schwestern ist wirklich gut. Cameron Diaz war selten so gut wie hier, wird jedoch überstrahlt von einer grandiosen Collette. Gemeinsam mit dem Altstar Shirley MacLaine bilden sie ein fantastisches Ensemble, das eine ehrliche Geschichte über eine Familiendynamik erzählt, die keineswegs auf Frauen beschränkt ist.

Und außerdem stellte sich aus heraus, dass wenn man als Mann bereit ist, einen Film wie In den Schuhen meiner Schwester zu sehen und das auch noch zuzugeben, man in einem Studiengang mit fast 90% weiblichen Studierenden eigentlich gar nicht so schlecht wegkommt…

Wenn Ihr lesen wollt, was unseren Bloggerkollegen zum Thema "Mädchen-Filme" eingefallen ist und Ihr an weiteren Verlosungen teilnehmen könnt, klickt Euch hier durch:

Myofb
Leinwandreporter
Kino7
WeWantMedia

Ich hoffe Ihr habt Spaß mit unserer Filmempfehlung und ab Donnerstag auch im Kino mit den Mädels von Pitch Perfect 2, deren zweiter Auftritt dem ersten in nichts nachsteht. Zum Kinostart des Films haben wir die Gelegenheit dank freundlicher Unterstützung von Universal Pictures Germany ein cooles Fanpaket zum Film zu verlosen, bestehend aus Kopfhörern, einem T-Shirt und einem Original-Filmplakat (Abbildungen unten). 

Das Gewinnspiel ist leider abgelaufen

Filminhalt:

"Das Finale der College-Meisterschaft haben die Barden Bellas gegen die Treblemakers mit ihrem genialen A-Cappella-Auftritt gewonnen. Und obwohl Beca sich anfangs dagegen wehrte, hat sie nun in der Band neue Freundinnen gefunden – und dazu mit Jess noch einen echt coolen Freund. Aber jetzt warten weitere Herausforderungen auf die Mädels. Der Collegeabschluss steht bevor und Beca, Fat Amy und die anderen Bellas machen sich Gedanken, wie es mit ihnen und ihrer Freundschaft weitergeht. Aber erstmal sorgt die Teilnahme an der A-Capella Weltmeisterschaft in Kopenhagen für Aufregung!"

Copyright: Bilder und Videomaterial © 2015 Universal Pictures Germany