"Vier Hochzeiten und ein Todesfall": "Game of Thrones"-Star Nathalie Emmanuel spielt die Hauptrolle in der Serienadaption

Nathalie Emmanuel in "Game of Thrones" © 2017 HBO

Quelle: Deadline

Die Vier-Hochzeiten-und-ein-Todesfall-Serie, von der wir vor fast genau einem Jahr berichtet haben, nimmt jetzt Fahrt auf. Produziert von "The Mindy Project"-Star Mindy Kaling für den Streaming-Anbieter Hulu, steht die Serie kurz vor Drehbeginn. Die Hauptbesetzung der Serie stand eigentlich schon seit einiger Zeit fest, doch jetzt gab es einen kurzfristigen Wechsel der Hauptrolle. Nathalie Emmanuel, die "Game of Thrones"-Fans als Daenerys' treue Dienerin Missandei kennen, übernimmt die Rolle von der ursprünglich besetzten Jessica Williams (The Incredible Jessica James). Ein Grund für den Tausch wurde nicht angegeben. Die Karriere der britischen Darstellerin läuft in den letzten Jahren blendend. Nachdem sie zum Cast von "Game of Thrones" hinzugekommen ist, wurde sie als Hackerin Ramsey zum festen Bestandteil der Fast-&-Furious-Familie. In der Actionreihe spielt sie seit dem siebten Film mit.

ANZEIGE

In der Serie, die auf der gleichnamigen oscarnominierten britischen Romcom mit Hugh Grant beruht, kommen vier US-amerikanische Freunde – Maya (Emmanuel), Craig (Brandon Mychal Smith), Ainsley (Rebecca Rittenhouse) und Duffy (John Reynolds) – in London für eine fabelhafte große Hochzeit zusammen. Nach einer schockierenden Enthüllung am Altar stürzen sich ihre Leben jedoch in Chaos und sie müssen ein stürmisches Jahr aus Romantik und Liebeskummer überstehen. Beziehungen werden geknüpft und zerbrochen, politische Skandale offengelegt, Londons Sozialleben parodiert, Liebesaffären entflammen und erlöschen, und natürlich gibt es vier Hochzeiten und einen Todesfall.

Als Film ist Vier Hochzeiten und ein Todesfall ein charmantes Evergreen des Genres. Fans des Originals wird es freuen, dass dessen Hauptdarstellerin Andie MacDowell (Bild unten aus dem Film) auch in der Serie zu sehen sein wird. Allerdings spielt sie eine ganz neue Figur, Ainsleys Mutter.

Vier Hochzeiten und ein Todesfall Cast Andie MacDowellNikesh Patel (London Has Fallen), Zoe Boyle ("Frontier"), Jennie Jacques ("Vikings"), Harish Patel (Run Fatboy Run) und der britische Comedian Guz Khan (Finding Fatimah) spielen weitere Rollen in der Serienadaption.

Mindy Kaling und Matt Warburton produzieren und schreiben die Serie. Als das Projekt ursprünglich angekündigt wurde, sollte das Konzept eine Anthologieserie sein, die in jeder Staffel neue Geschichten mit neuen Figuren erzählt. Ob das noch die aktuelle Idee ist, ist allerdings unklar. Den leichtfüßigen, britischen Charme des Originalfilms von Richard Curtis und Mike Newell wieder einzufangen, wird sicherlich nicht leicht sein.

 

Weitere Film- und Serien-News

Mehr zum Thema

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein