True Detective Staffel 4

© 2019 HBO

Quelle: Indiewire

Die Krimi-Anthologie "True Detective" wird vermutlich nie wieder den Hype ihrer ersten Staffel erreichen, doch die dritte Season, die dieses Jahr ausgestrahlt wurde, hat immerhin einiges an gutem Willen gegenüber der Serie zurückgewonnen. Dieser war nach der durchwachsenen zweiten Staffel zunächst einmal aufgebraucht, weshalb sich HBO und Serienschöpfer Nic Pizzolatto, der alle "True Detective"-Folgen selbst schreibt, mit Staffel 3 auch reichlich Zeit gelassen haben, bis letzterer eine wirklich gute, ausgereifte Idee hatte. Das Ergebnis war eine komplexe Erzählstruktur eines Kriminalfalls über drei Zeitebenen und ein hervorragender Mahershala Ali in der Hauptrolle.

Für eine Idee zu einer möglichen vierten Staffel brauchte Pizzolatto hingegen nicht mehr lange. Bereits im Januar sprach er davon, dass er eine wirklich ambitionierte Idee hatte. In einem neuen Interview enthüllte er jedoch, dass er diese ursprüngliche Idee zu Gunsten einer neueren, für die Fans besonders aufregenden verworfen habe: (aus dem Englischen)

Ich hatte diese Idee, und ich denke, es ist eine sehr gute Idee, und es wäre etwas, das ich noch nie im Fernsehen gesehen habe. Aber seitdem hatte ich eine andere Idee, über die ich mit einem Schauspieler gesprochen habe, und das wäre für mich das Aufregendste, was ich mit "True Detective" machen könnte.

[…] Ich denke, es wäre wirklich großartig für die Fans. Ich weiß nur noch nicht, ob wir die Gelegenheit bekommen werden, es auch zu machen.

Wenn Pizzolatto sogar schon einen bestimmten Schauspieler im Sinn hat, dann muss die Idee für Staffel 4 konkret sein. Was könnte für die Fans wirklich aufregend sein? Dazu fällt mir nur die Rückkehr von Matthew McConaughey und Woody Harrelson als Rust und Marty aus Staffel 1 ein, doch das ist wohl eher unwahrscheinlich.

Seine ursprüngliche Idee scheint ein besonderes Umsetzungskonzept zu sein und wird laut Pizzolatto vermutlich in einem anderen Projekt zum Einsatz kommen.

Im Januar sprach er noch total begeistert von ihr:

Ja, und sie ist wild. Sie ist wirklich, wirklich wild. Was kann man nach der aktuellen Staffel noch machen? Ich hatte gerade eben eine Hauptfigur, die gleichzeitig 35, 45 und 70 war, und dieses Geheimnis, das falsche Fährten auslegte und in die Zukunft hineinreichte, ohne die Zuschauer zu betrügen, und all diese komplizierten strukturellen Elemente. Aber ich habe eine Idee, die ein wenig verrückt ist. Ich denke, ich muss sie noch ein wenig ausbrüten. Ich möchte eine andere Serie, vielleicht einen Film, in der Zwischenzeit machen, aber ja. Ich habe eine Idee…

Idee hin oder her, letztlich wird HBO entscheiden, ob "True Detective" in die vierte Runde geht. Die Zuschauerzahlen der dritten Staffel waren passabel, aber weit entfernt von den Quotenerfolgen der ersten zwei Seasons als die Serie tatsächlich noch viel Hype hatte. Allerdings ist "True Detective" auch ein Prestigeprojekt für den Sender, und je nachdem, wie Staffel 3 diesen Sommer bei den Emmys abschneiden wird, könnte das Motivation genug sein, Staffel 4 in Auftrag zu geben.

Hättet Ihr Lust auf eine vierte Staffel?