Quelle: RLJE Films

Horror-Remakes haben nicht gerade den besten Ruf und das, muss man zugeben, häufig auch aus gutem Grund. Doch gelegentlich gibt es erfreuliche Ausnahmen und dazu gehört auch der extrem spaßige, blutige My Bloody Valentine 3D, der seine damals noch frisch wirkenden 3D-Effekte wirklich wirkungsvoll in Szene gesetzt hat. An den Kinokassen ein Hit und unter Genrefans beliebt, hat der Film das Regie/Autor-Duo Patrick Lussier und Todd Farmer zu bekannten Grüßen im Genre gemacht. Auch ihre nächste 3D-Zusammenarbeit, Drive Angry mit Nicolas Cage, war wirklich spaßig, kommerziell aber leider nicht ganz so erfolgreich.

ANZEIGE

Nach diesen beiden Filmen hätte ich eigentlich erwarten, dass das Duo Lussier/Farmer uns immer wieder mal mit coolen, unterhaltsamen Hirn-Aus-Genrefilmen versorgt, doch es wurde überraschend ruhig um sie. Zwar haben sie das Drehbuch zu Halloween 3D geschrieben, dem Sequel zu Rob Zombies Halloween II, es wurde jedoch nie verfilmt. Lussier inszenierte seit Drive Angry eine Folge der "Scream"-Serie und eine Episode der Horror-Anthologie "Into the Dark". Bei Farmer gab es keine neuen Filme zu vermelden.

Doch neun Jahre nach ihrer letzten Zusammenarbeit bringen sie diesen Monat pünktlich zu Halloween einen brandneuen Slasher raus. Diesmal handelt es sich um keine Neuverfilmung, sondern den Versuch, eine neue Slasherikone im Genre zu etablieren. Schließlich haben Jason, Michael, Leatherface und Ghostface schon länger keine neue Gesellschaft mehr bekommen.

Der von beiden geschrieben und von Lussier inszenierte Film heißt Trick und handelt von Patrick "Trick" Weaver, der in der Halloween-Nacht von 2015 seine Schulfreunde bei einer Kostümparty massakrierte. Er wurde verhaftet, konnte entkommen, wurde aber auf der Flucht augenscheinlich vom Polizisten Mike Denver erschossen. Jedoch wird die Kleinstadt in den darauffolgenden Jahren an Halloween immer wieder von einem maskierten Killer heimgesucht, der weitere Opfer fordert, die alle untereinander keine Verbindung aufweisen. Niemand glaubt, es könnte sich um den gleichen Killer handeln, doch Detective Denver ist davon überzeugt, dass Trick zurück ist, um sein blutiges Werk zu vollenden.

Omar Epps ("Shooter") spielt die Hauptrolle des Polizisten auf der Spur des Meuchelmörders. Jamie Kennedy (Scream) und Charakterdarsteller Tom Atkins (My Bloody Valentine 3D) sind ebenfalls dabei. Unten könnt Ihr den Trailer zu Trick sehen, der Slashervergnügen der alten Schule verspricht.

Ist die Handlung originell? Ganz sicher nicht. Stört mich das? Überhaupt nicht. Ich finde, es gibt viel zu wenige sehenswerte Slasher heutzutage und nachdem Versuche wie Halloween Haunt oder Hell Fest mich zuletzt enttäuscht haben, vertraue ich darauf, dass Lussier und Farmer nicht verlernt haben, was sie bei My Bloody Valentine schon so gut beherrschten.

In den USA wird Trick am 18. Oktober zeitgleich in ausgewählten Kinos und über Video-on-Demand erscheinen. In Deutschland hat der Film leider noch keinen Verleih.

Trick Trailer & Poster