The Walking Dead Downloads 2018

Links: Grant Gustin in "The Flash" © 2018 The CW/Warner Bros. Television
Mitte: Norman Reedus und Andrew Lincoln in "The Walking Dead" © 2018 AMC
Rechts: Evan Rachel Wood in "Westworld" © 2018 HBO

Quelle: TorrentFreak

Das Online-Portal TorrentFreak hat, wie jedes Jahren die Liste der am häufigsten illegal heruntergeladenen Serien der vergangenen Jahres veröffentlicht. Es gilt aber auch weiterhin anzumerken, dass die Auflistung nicht ohne gewisse Mängel ist. Die Seite erfasst nämlich lediglich die über das Filesharing-Protokoll BitTorrent heruntergeladenen Serien und ich muss mir jedes Mal die gleiche Frage stellen: Es gibt wirklich noch Menschen, die BitTorrent nutzen?! Ohne Zweifel greifen die meisten Internet-Piraten heutzutage auf illegale Streams oder sicherere One-Click-Hoster zu. Jedoch wird dort die Zahl der Streams bzw. Downloads (zumindest öffentlich) nicht aufgezeichnet. Die Liste basiert außerdem nicht auf der Gesamtheit aller Downloads einer Serie im Kalenderjahr, sondern bezieht sich lediglich auf die am häufigsten heruntergeladene Folge der jeweiligen Serie.

Das schränkt die Validität der Liste natürlich ein, soll jedoch nicht bedeuten, dass sie die tatsächlichen Verhältnisse nicht abbildet. Jedenfalls ergibt sie auf den ersten Blick durchaus Sinn, denn es befinden sich nicht ausschließlich quotenstarke Serien darauf, sondern vor allem Serien mit sehr eifrigen Fangemeinden. Das erklärt, wie gleich vier Serien von The CW es auf die Liste geschafft haben – Dauerbrenner "Supernatural" sowie drei Arrowverse-Serien. Lediglich "Supergirl" scheint unter Internet-Piraten nicht so beliebt zu sein.

Unten findet Ihr die komplette Liste:

1. "The Walking Dead"
2. "The Flash"
3. "The Big Bang Theory"
4. "Vkings"
5. "Titans"
6. "Arrow"
7. "Supernatural"
8. "Westworld"
9. "DC’s Legends of Tomorrow"
10. "Suits"

Nachdem "Game of Thrones" sechs Jahre in Folge den ersten Platz belegt hatte und "The Walking Dead" sich seit 2014 mit Platz 2 abfinden musste, konnte sich die Zombieserie dieses Jahr in Abwesenheit der Fantasyserie endlich an der Spitze durchsetzen. Wie schon letztes Jahr folgte ihr direkt "The Flash".

Neben "Game of Thrones" fehlen aus dem Vorjahr auch "Rick & Morty", "Prison Break" und "Sherlock" auf der Liste, da die drei Serien vergangenes Jahr keine neuen Folgen veröffentlicht haben. An ihre Stelle kamen "DC’s Legends of Tomorrow", "Westworld", "Supernatural" und "Titans". Die Superheldenserie "Titans" ist nicht nur die einzige neue Serie auf der Liste, sondern auch die erste Webserie überhaupt, die es darauf geschafft hat. In der Regel werden Serien von Streaming-Plattformen nicht so häufig illegal gestreamt oder heruntergeladen wie Serien von regulären Fernsehsendern, weil Streaming-Portale günstig sind und zeitliche Flexibilität ermöglichen. Ein Grund, weshalb "Titans" auf der Liste ist, liegt vermutlich darin, das deren Portal DC Universe bislang nur in den USA verfügbar war, sodass Zuschauer aus anderen Ländern zu anderen Methoden greifen mussten, wenn sie bis zur kommenden Netflix-Veröffentlichung nicht warten wollten. Der Hype um "Westworld" hat derweil offenbar nachgelassen. Die erste Staffel belegte 2016 noch den dritten Platz, nun ist die Serie auf Rang 8 abgerutscht.

Zählt man übrigens nicht nur die jeweils neusten Staffeln, sondern alle Episoden von allen bisherigen Serienstaffeln, so lag "Game of Thrones" letztes Jahr auch ohne neue Folgen ganz vorne. Es gibt keinerlei Zweifel, welche Serie an der Spitze dieser Liste in einem Jahr stehen wird.