Quelle: IFC Films

Als Schauspieler, Regisseur, Drehbuchautor, Produzent, Musiker, Schriftsteller, Dichter, bildender Künstler und gelegentlicher Uni-Dozent ist James Franco ein wahres Multitalent und Tausendsassa. Jetzt folgt sein jüngerer Bruder Dave Franco, der bislang vor allem als Schauspieler (aber nur selten an der Seite seines Bruders) in Erscheinung getreten ist, in seine Fußstapfen. Mit dem Psychothriller The Rental feiert er sein Regiedebüt. Auch das Drehbuch dazu schrieb er, zusammen mit Joe Swanberg in dessen Netflix-Serie "Easy" Franco mitgespielt hat.

Selbst tritt Franco in The Rental nicht vor die Kamera. In der Hauptrolle besetzte er seine Ehefrau Alison Brie ("GLOW"). Sie spielt mit Dan Stevens (The Guest) ein Paar, das gemeinsam mit einem anderen befreundeten Paar, verkörpert von Sheila Vand aus A Girl Walks Home Alone at Night und Jeremy Allen White aus "Shameless", ein augenscheinlich perfektes Haus für einen Wochenendausflug online anmietet, um das Startkapital für ihre gemeinsame Geschäftsidee zu feiern. Doch was als ein feierliches Wochenende beginnt, wird zunehmend bedrohlicher. Dunkle Geheimnisse kommen ans Licht, die Paare fühlen sich beobachtet, Paranoia und gegenseitiges Misstrauen wachsen.

IFC Films hat den offiziellen Trailer und ein schlichtes, unheimliches Plakat zum Film veröffentlicht, die Ihr unten sehen könnt:

The Rental Trailer & PosterIFC wird The Rental am 24. Juli in ausgewählte Autokinos in den USA bringen und zeitgleich über Video-On-Demand veröffentlichen. Ein deutscher Starttermin steht noch nicht fest. Allein schon die Besetzung von Brie und Stevens macht den Film für mich interessant und ich bin natürlich auch neugierig, ob der jüngere Franco auch ein talentierter Filmemacher ist wie sein Bruder. Wie mehrere Filme, über deren Trailer wir in den letzten Tagen berichtet haben, würde sich auch The Rental sehr gut für das Fantasy Filmfest im Herbst eignen.