"The Flash"-Showrunner bestätigt den Bösewicht für Staffel 7

1
The Flash Staffel 7 Bösewicht

© 2019 The CW Network, LLC. All rights reserved

Quelle: TVLine

Artijkel enthält leichte Spoiler zu Staffel 6!

Ein neuer böser Speedster wartet nächstes Jahr auf Barry Allen und Team Flash. "The Flash"-Showrunner Eric Wallace hat bestätigt, dass der echte Godspeed in der 7. "The Flash"-Staffel endlich auftreten wird, nachdem seine Ankunft während der sechsten Staffel bereits mehrfach angeteasert wurde. Die Betonung liegt dabei auf "echt", denn Godspeeds Drohnen, seine unausgereiften Kopien, haben Central City in Staffel 6 bereits heimgesucht und wurden von Barry und seinem Team zur Strecke gebracht. Die letzte solche Drohne, die sich als erste in verständlicher Sprache artikulieren konnte, kündigte nach der Festnahme an, dass sie von jemandem geschickt wurde, der unendliche Geschwindigkeit sucht.

Der durch seinen weiß-goldenen Anzug auffällige Speedster Godspeed alias August Heart trat in seiner wahren Form in der nach ihm benannten 18 Folge der fünften Staffel aus, als er im Jahr 2049 von Barrys und Iris' Tochter Nora besiegt wurde. BD Wong ("Mr. Robot") lieh dem Schurken in der Folge seine Stimme.

In den Comics ist August Heart ein Polizist und guter Freund von Barry, dessen Bruder umgebracht wird. Nachdem der Täter aufgrund unzureichender Beweislage freigelassen wird, wird Heart verbittet und wählt den Weg der Rache. Seine durch einen Blitz aus der Speed Force erlangten Kräfte setzt er nicht dazu ein, um Kriminelle dingfest zu machen, sondern sie umzubringen. Der Charakter ist jedoch nicht immer ein Bösewicht, sondern wird gelegentlich auch als Antiheld dargestellt. Der Zukunfts-Godspeed aus der 5. Staffel hatte jedoch eine ganz andere Vorgeschichte. Er rekreierte Zooms Velocity-9-Mittel und erlangte auf diese Weise seine Schnelligkeit, die er zu kriminellen Zwecken eingesetzt hat.

Ob Godspeed der Hauptschurke der siebten Staffel werden wird oder lediglich einer von mehreren Bösewichten, ist noch nicht bekannt. Ich muss zugeben, dass sich meine Begeisterung angesichts eines weiteren Speedsters als Barrys Gegner in Grenzen hält. Ich war eigentlich ganz froh um die Abwechslung mit Clifford DeVoe alias Thinker in der 4. und Cicada in der 5. Staffel als Gegner, die sich nicht auf die gleiche Superkraft verlassen haben wie der Held.

Die sechste "The Flash"-Staffel beendete ihre Ausstrahlung in den USA drei Folgen früher als geplant, weil die Dreharbeiten aufgrund des Corona-Shutdowns unterbrochen werden mussten. Ein Teil der 20. Folge war zu dem Zeitpunkt schon abgedreht, die letzten zwei fehlten komplett. Deren Geschichte wird in die siebte Staffel eingearbeitet, allerdings mit einigen Veränderungen gegenüber dem ursprünglichen Plan, wie Wallace verraten hat. Eine dieser Veränderungen ist voraussichtlich, dass die Serie nicht auf Danielle Panabaker als Caitlin verzichten muss. Eigentlich sollte die Schauspielerin wegen Mutterschaftsurlaubs nach der Geburt ihres Kindes im April die letzten drei Folgen von Staffel 6 aussitzen. Da diese jedoch verschoben wurden und die Dreharbeiten vermutlich frühestens Ende des Sommers  beginnen werden, könnte sie in Staffel 7 direkt von Anfang an dabei sein. Wie alle anderen verlängerten Serien des Senders, wird "The Flash" erst im Januar 2021 bei The CW mit neuen Folgen zurückkehren.