"The Boys": Jeffrey Dean Morgan und zwei weitere an Bord von Staffel 4, Dreharbeiten laufen

Jeffrey Dean Morgan in "The Walking Dead" © 2022 AMC

Quelle: Deadline

Mit seinen wiederkehrenden Auftritten als Denny bei "Grey’s Anatomy" und als John Winchester bei "Supernatural" sammelte Jeffrey Dean Morgan erste Fans unter Serienzuschauern, doch es ist seine unvergessliche Rolle als Negan bei "The Walking Dead", die Morgan endgültig zum beliebten Star unter Millionen Serienfans gemacht hat. Nur ein Schauspieler mit Morgans endlosem Charisma konnte es schaffen, aus einem sadistischen, mörderischen Bösewicht glaubwürdig einen bekehrten Antihelden zu machen, mit dem die Fans mitfiebern. Neben Norman Reedus als Daryl dürfte Morgans Negan einer der Hauptgründe für viele Zuschauer zu sein, an der Serie bis zu ihrem bald kommenden bitteren Ende dranzubleiben. So beliebt ist der Charakter, dass er bald zusammen mit Lauren Cohans Maggie ein eigenes Spin-Off mit dem Titel "The Walking Dead: Dead City" bekommen wird, in dem es die beiden nach New York verschlägt.

ANZEIGE

Morgan-Fans dürfen sich aber auch auf seinen Auftritt in der nächsten Staffel einer weiteren beliebten Serie freuen. Er wird eine wiederkehrende Gastrolle in der vierten Staffel von Amazons bitterböser Superhelden-Satireserie "The Boys" übernehmen, die ihn mit seinem "Supernatural"-Schöpfer Eric Kripke wiedervereinen wird. Nach dem Start der dritten Staffel wurde Kripke in Interviews bereits danach gefragt, ob Morgan künftig in der Serie auftreten würde und Kripke bestätigte Gespräche mit dem Schauspieler und Bemühungen, dies terminlich für den vielbeschäftigten Darsteller zu arrangieren. Zum Glück hat es offenbar geklappt. Sein Status als Gaststar bedeutet, dass er nicht in allen Folgen der nächsten Staffel auftreten wird, sondern vermutlich nur in einer Handvoll. Welche Rolle er spielen wird, wird noch geheimgehalten.

Morgan ist jedoch nicht der einzige Neuzugang der Serie. Valorie Curry (Bild unten aus "The Lost Symbol") und Susan Heyward, die es bereits in der Serie "Powers" mit Superhelden zu tun hatte, wurden in neuen Hauptrollen besetzt und werden jeweils Firecracker bzw. Sister Sage spielen. Da keiner der beiden Charaktere in Garth Ennis' Comicvorlage auftaucht, können wir Euch noch nichts zu ihnen verraten. Die Serienmacher gehen inzwischen recht liberal mit der Vorlage um und haben auch mit Homelanders Sohn Ryan und der Politikerin Victoria Neuman Charaktere ohne Entsprechung in den Comics eingeführt. Ryan-Darsteller Cameron Crovetti wird in der vierten Staffel übrigens zum Haupt-Cast befördert, nachdem er bisher in insgesamt acht Episoden der Serie zu sehen war.

The Boys Staffel 4 Jeffrey Dean Morgan Valorie CurryUnklar ist noch, ob es ein Wiedersehen mit Jensen Ackles als Soldier Boy geben wird, allerdings hofft Kripke, seinen "Supernatural"-Darsteller irgendwann zurückbringen zu können. Schließlich wird die vierte Staffel von "The Boys" angesichts der weiterhin steigenden Beliebtheit der Serie vermutlich nicht ihre letzte werden. Staffel 3 hat die Zuschauerzahlen der ersten beiden Seasons bei Amazon Prime deutlich übertroffen.

Die Dreharbeiten zur vierten Staffel haben vergangenen Monat in Toronto begonnen und werden voraussichtlich bis Ende März andauern. Bedenkt man die übliche Post-Production-Dauer dieser effektreichen Serie, so wird sie frühestens Ende 2023 bei Amazon zurückkehren, vermutlich aber erst 2024. Jack Quaid (Hughie), Karen Fukuhara (Kimiko) Karl Urban (Butcher), Laz Alonso (MM), Erin Moriarty (Annie) und weitere HauptdarstellerInnen der Serie werden natürlich zurückkehren. Außerdem wird aktuell das Spin-Off mit dem Titel "Gen V" gedreht, in dem es um junge angehende Superhelden an einem College für Supes gehen wird. Kripke hat bereits einige Crossover zwischen der Hauptserie und dem Ableger in Aussicht gestellt.

Weitere Film- und Serien-News

Mehr zum Thema

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein