© 2017 Warner Bros. Television

Quelle: sixx

ANZEIGE

Von den vier aktuellen Arrowverse-Serien wird es "Supergirl" als erste mit ihrer neusten Staffel ins deutsche Free-TV schaffen. Der Bezahlsender ProSieben Fun strahlt Staffel 3 bereits seit Mai aus und am Donnerstag und am 5. Juli wird die Staffel den Spartensender sixx erreichen. Auf den ersten Blick wirkt das sicherlich wie eine Herabstufung der Serie. Die ersten zwei Seasons liefen schließlich beim größeren Sender ProSieben. Dort erzielte sie jedoch nicht die erhofften Quoten (ebenso wenig wie alle anderen Comic-Serien des Senders), sodass sie zu sixx abgeschoben wurde. Aus der Sicht der Zuschauer kann man diese Veränderung jedoch begrüßen. ProSieben hat die Ausstrahlungszeiten von "Supergirl" immer später angesetzt, bei sixx wird die Serie über Supermans Cousine zur besten Sendezeit laufen, um 20:15. Jeden Donnerstag werden zwei neue Folgen laufen.

Zu viel wollen wir Euch zur dritten Staffel nicht verraten, doch es gibt darin einige Veränderungen im Cast. Erica Durance, die Darstellerin von Lois Lane aus "Smallville", ersetzt darin Laura Benanti als Kars Mutter Alura. Benanti musste aus terminlichen Gründen die Serie verlassen. Auch die beiden Darstellerinnen der jungen Kara wurden ausgetauscht. Izabela Vidovic und Olivia Nikkanen ersetzen jeweils Maila Weissman und Jordan Mazarati. Außerdem wird Floriana Lima als Maggie nur noch in wiederkehrender Kapazität auftreten. Ein Wiedersehen wird es dafür mit Calista Flockhart als Cat Grant in der Staffelpremiere geben.

Neu dabei in Nebenrollen sind Adrian Pasdar ("Heroes"), Carlos Bernard ("24") und Odette Annable (The Unborn) als neue Hauptschurkin Reign.

Unten findet Ihr einen kurzen Trailer zu Staffel 3. In den USA wird im Oktober die vierte Staffel anlaufen. Alle Infos dazu findet Ihr hier.