Quelle: Electronic Arts

EA und DICE haben uns zum Anlass der E3 2015 in Los Angeles endlich erste Gameplayszenen zum kommenden Multiplayer-Shooter "Star Wars: Battlefront" präsentiert, nachdem uns der erste Trailer zum Spiel nur gerenderte Szenen zeigte. Der neue Trailer führt uns eine Schlacht auf dem Eisplaneten Hoth aus wechselnder Perspektive der Rebellen und des Imperiums vor. Zum Einsatz kommen viele bekannte Waffen aus dem Star-Wars-Universum, auch AT-ATs und X-Wings sind in der Schlacht zu sehen. Am Ende sehen wir außerdem Gameplay aus der Sicht der Heldencharaktere und es kommt zu einem Aufeinandertreffen von Luke Skywalker und Darth Vader:

ANZEIGE

[youtube id=jXU5k4U8x20 width="600″ height="350″]

Ein zweiter Gameplay-Trailer, der Spielszenen aus einer Koop-Mission auf dem Planeten Tatooine zeigt, wurde später veröffentlicht. Hier kämpfen sich zwei Rebellensoldaten durch eine gesamte imperiale Armee, auch hier sind die berühmten AT-STs mit von der Partie. Mit diesem wurde auch noch bestätigt, dass sich die Survival-Missionen in "Star Wars: Battlefront" auch im kooperativen Splitscreen-Modus spielen lassen werden.

[youtube id=lg_ht2GfQJU width="600″ height="350″]

Neben den Trailern wurden außerdem auch weitere Details zum Gameplay enthüllt. In den bisherigen Trailern zu "Star Wars: Battlefront" sah man stets Sternenzerstörer auf Planetenoberflächen stürzen. Dies wird nicht nur ein optisches Gimmick sein, sondern auch einen Spielaspekt beinhalten. Das Feature "Battle Beyond" soll die Umgebung je nach Lauf der Schlacht gestalten. Das heißt, wenn die Rebellen auf Tatooine gewinnen, stürzt zum Beispiel ein Sternenzerstörer ab. Diese Events soll es auf jeder Karte für beide Seiten geben. Schon in "Battlefield: Bad Company 2", ebenfalls ein Spiel von DICE, gab es ein ähnliches Konzept, so zeigt ein Video am Ende der Partie einen Luftschlag auf die Basis der Verlierer. Auch der Shooter "Titanfall" besaß nach dem Ende einer Runde einen Epilog.

Außerdem wurde bekanntgegeben, dass die PlayStation 4 als Lead-Plattform bei der Entwicklung von "Star Wars: Battlefront" dient. Sämtliche Entwickler-Builds des Spiels basieren auf der PS4-Version und auch die Gameplay-Trailer wurden auf der Konsole aufgenommen. Ob dies auch Auswirkungen auf die PC- oder die Xbox-One-Version haben wird, wurde nicht verraten. Bis wir Gameplay von den anderen Plattformen zu sehen bekommen, kann man darüber also nur spekulieren. Am 19. November 2015 soll das Spiel in den Handel kommen.