Sonic the Hedgehog 2 ist offiziell in Arbeit

0
Sonic the Hedgehog 2

© 2020 Paramount Pictures

Quelle: Variety

Als der erste Trailer zur Verfilmung von SEGAs "Sonic"-Spiele im April 2019 veröffentlicht wurde, witterten die Fans ein weiteres Desaster bei der Umsetzung einer Videospielvorlage à la Super Mario Brothers oder Alone in the Dark. Doch Paramount hat bewiesen, dass man das Ruder noch rechtzeitig herumreißen kann, wenn man sich die Kritik der eingefleischten Fans zu Herzen nimmt. Das Studio hat den Starttermin von Sonic the Hedgehog um drei Monate nach hinten verschoben, um das Design der Titelfigur komplett zu überarbeiten.

Die Entscheidung wirkte Wunder, denn als Ende letzten Jahres der neue Trailer online ging, waren die Reaktionen erheblich positiver. Dass die Erwartungen davor einen Tiefststand erreicht hatten, hat sicherlich auch geholfen. Als der Film dann im Februar in die Kinos kam, gab es sogar spürbare Vorfreude auf ihn. Sonic-Design hin oder her, der Film erwies sich als durchaus kurzweilig (was im Kontext von Videospieladaptionen fast einem Meisterwerk gleicht) und es hat richtig Spaß gemacht, Jim Carrey endlich wieder in einer richtig exzentrischen, entfesselten Rolle als machtbesessener Dr. Robotnik zu sehen.

An den Kinokassen war Sonic – The Hedgehog ebenfalls ein großer Erfolg. Nach dem umsatzstärksten Startwochenende überhaupt für eine Videospielverfilmung in Nordamerika, hatte er beste Aussichten, auch weltweit zur kommerziell erfolgreichsten Game-Adaption zu werden. Die Corona-Krise kam jedoch dazwischen und hat den extrem erfolgsversprechenden Release in China verhindert. Auch in anderen Ländern wurde die Kino-Laufdauer des Films erheblich beschnitten. Nur fünf Wochen nach Start war er aus den meisten Kinos der Welt raus, hat es aber trotzdem geschafft, Pokémon Meisterrdetektiv Pikachu als erfolgreichste Videospielverfilmung in den USA knapp abzulösen. Weltweit spielte Sonic mehr als $300 Mio ein und setzte den Erfolg mit einer digitalen Veröffentlichung von Paramount Ende März fort.

Eine Fortsetzung war angesichts dieses Überraschungserfolgs unausweichlich und wird jetzt offiziell. Paramount und SEGA haben ganz offiziell angekündigt, dass sie Sonic the Hedgehog 2 entwickeln. Das Erfolgsteam des ersten Films kehrt komplett zurück: Jeff Fowler als Regisseur, Pat Casey und Josh Miller als Autoren, und Neal H. Moritz und Tim Miller als Produzenten. Zur Besetzung gibt es noch keine Details, doch James Marsden, der im Film Sonics menschlichen Freund Tom spielt, verriet bereits zum Kinostart, dass er für mehrere Sequels verpflichtet worden ist. Auch die Rückkehr von Jim Carrey als Robotnik erscheint sehr wahrscheinlich, nachdem er am Ende des Films auch dem Look der Figur aus den Spielen näher gekommen ist. Außerdem führte der Film Sonics Sidekick Tails aus den Spielen ein, einen zweischwänzigen fliegenden Fuchs, der in einer Abspannszene aus einem Ring-Portal auftaucht und sich auf die Suche nach Sonic macht.

Hat Euch der Film gefallen und habt Ihr Lust auf eine Fortsetzung?