Scott Wilson

Scott Wilson in "The Walking Dead" © AMC

Quelle: The Walking Dead Twitter

Die große "The Walking Dead"-Familie muss sich von einem ihrer Mitglieder verabschieden. Scott Wilson, der von der zweiten bis zur vierten Staffel Maggies und Beths Vater Hershel Greene gespielt hat, ist im Alter von 76 gestorben. Das wurde erstmals über den offiziellen Twitter-Account von "The Walking Dead" bekanntgegeben. Späteren Informationen zufolge litt Wilson an Leukämie und erlag den Komplikationen der Erkrankung.

Wilsons Charakter bei "The Walking Dead" starb in der vierten Staffel durch die Hand des Governors und war seitdem noch einmal in Flashbacks im vierten Staffelfinale zu sehen. Für Hershels Fans gibt es immerhin eine gute Nachricht in dieser traurigen Stunde. Weniger als eine Stunde, bevor Wilsons Tod über soziale Medien bekannt wurde, kündigte "The Walking Dead"-Showrunnerin Angela Kang bei der New York Comic-Con an, dass Wilson in der neunten Staffel einen Gastauftritt haben wird. Er ist nicht der einzige Charakter, der in Staffel 9 von den Toten zurückgeholt werden wird. Auch Sonequa Martin-Green (Sasha) und Jon Bernthal (Shane) werden in der neuen Season auftreten. In welcher Form, ist noch nicht bekannt, doch es werden höchstwahrscheinlich Flashbacks oder Visionen sein, die mit Andrew Lincolns anstehendem Ausstieg als Rick zusammenhängen.

Natürlich beschränkte sich Wilsons Karriere jedoch nicht nur auf seine TWD-Rolle. Seit über 50 Jahren war der Schauspieler aus Georgia im Film und Fernsehen aktiv. Gleich seine ersten beiden Filme im Jahr 1967 erhielten große Beachtung: In der Hitze der Nacht (OT: In the Heat of the Night) gewann den "Bester Film"-Oscar und Kaltblütig (OT: In Cold Blood) war die hochgelobte Adaption von Truman Capotes Tatsachenroman.

Für seine Performance in William Peter Blattys Psychothriller The Ninth Configuration erhielt Wilson eine Golden-Globe-Nominierung als "Bester Nebendarsteller". Zu seinen weiteren bekannten Filmen zählen u. a. Der Stoff, aus dem die Helden sind (OT: The Right Stuff) und Der große Gatsby mit Robert Redford. Zuletzt war er an Christian Bales Seite in Feinde – Hostiles im Kino zu sehen.

Auch im Fernsehen war Scott Wilson sehr aktiv. Er spielte eine der Hauptrollen in der ersten Staffel von Netflix' "The OA". Deren zweite Season wurde in der ersten Jahreshälfte gedreht. Ob er darin als Adoptivvater der Hauptfigur Prairie (Brit Marling) zurückkehren wird, ist noch nicht bekannt. Zudem spielte Wilson eine wiederkehrende Rolle in "CSI: Vegas" und in der kurzlebigen Horrorserie "Damien".