R.L. Stines "Die Babysitterin"-Bücher werden als Serie adaptiert

1
Die Babysitterin Serie

© Scholastic

Quelle: Lookout Entertainment

R.L. Stine hat mit seinen "Gänsehaut"- und "Fear Street"-Reihen ganze Generationen von Kindern und Jugendlichen bei ihrer Entwicklung zu Horrorfans begleitet, und ich zähle mich auf jeden Fall dazu. Doch der "Stephen King der Kinderbücher" hat auch noch weitere Reihen und Einzelromane geschrieben, wie beispielsweise die vierteilige "Babysitterin"-Jugendromanreihe. Wie jeder Horrorfan weiß, sind Babysitterinnen im Genre eine gefährdete Spezies, und die Ausgangssituation in Stines "Die Babysitterin" ist altbekannt. Die Hauptfigur ist die 16-jährige Jenny Jeffers, die bei ihrem Babysitterin-Job unheimliche Drohanrufe erhält. In drei weiteren Büchern setzte Stine die Geschichte des traumatisierten Mädchens fort, manchmal auf recht wilden Abwegen.

Die Reihe wird jetzt von Lookout Entertainment in Zusammenarbeit mit Chernin Entertainment als Serie adaptiert, wie Lookout über Twitter bekanntgegeben hat.

Lookout Entertainment vertritt Stine und produzierte bereits seinen Roman "Eye Candy" als kurzlebige Serie mit Victoria Justice für MTV. Chernin Entertainment hat wiederum letztes Jahr eine Filmtrilogie basierend auf den "Fear Street"-Büchern von Stine abgedreht. Die drei Filme wurden ursprünglich in Zusammenarbeit mit 20th Century Fox produziert, doch nach der Übernahme von Fox durch Disney platzte der Deal und Chernin schloss einen neuen Vertrag mit Netflix ab, wo die Fear-Street-Filme vermutlich demnächst auch veröffentlicht werden.

Tatsächlich könnte die Adaption von "Die Babysitterin" Teile eines größeren Projekts sein. Letztes Jahr wurde bekannt, dass der neue Streaming-Dienst HBO Max eine Anthologie-Serienadaption der "Point Horror"-Bücher plant. "Point Horror" ist ein Label für Horror-Jugendbücher des US-Verlags Scholastic, innerhalb dessen Stine und andere Autoren Horrorbücher mit jungen Frauen als Zielgruppe veröffentlicht haben. Stine alleine hat fast 20 Bücher zu "Point Horror" beigetragen, darunter die vier "Babysitterin"-Teile. Die Serienadaption soll sich explizit auf Stines "Point Horror"-Bücher beschränken. Jon M. Chu (Crazy Rich) prodiziert die Anthologie und wird Regie führen.

Es ist nicht die einzige Serienadaption nach Stine, die aktuell in Arbeit ist. Nach zwei erfolgreichen Kinofilmen entwickelt Sony Pictures Televison aktuell eine brandneue "Gänsehaut"-Serie. Eine Serienadaption der Bücher gab es bereits in den Neunzigern, sie lief vier Staffeln lang von 1995 bis 1998.