Ransom Staffel 4

© 2019 CBS

Quelle: Ransom Twitter

"Ransom", die Serie von der die meisten von Euch vermutlich noch nie was gehört haben, wurden abgesetzt. Das geschieht nun zum zweiten Mal und diesmal scheinbar auch endgültig.

Die vom "Akte X"-Produzenten und -Autor Frank Spotnitz mitentwickelte Serie über ein Team von Verhandlungsführern bei Entführungen und Geiselnahmen mit Luke Roberts ("Black Sails") in der Hauptrolle ging ursprünglich 2017 als internationale Co-Produktion zwischen CBS (USA), Global (Kanada), TF1 (Frankreich) und der RTLGroup (Deutschland) an den Start. Nach enttäuschenden Quoten wurde die Serie nach der ersten Staffel zunächst einmal abgesetzt. Da sie aber in Kanada und in Frankreich Zuspruch kam, wurde "Ransom" dann doch noch fortgeführt, allerdings ohne die Beteiligung von RTL. Daher lief die erste Staffel hierzulande zwar auf VOX und ist auch komplett im Stream bei TVNOW zu sehen, alle weiteren Episoden wurden aber bis heute in Deutschland nicht ausgestrahlt und es ist auch ungewiss, wann und wo sie bei uns zu sehen sein werden.

Die dritte Staffel lief bis Mai dieses Jahres in den USA bei CBS und erzielte eigentlich nur geringfügig niedrigere Quoten als die zweite. Nichtsdestotrotz ist nach drei Staffeln und 39 Folgne nun Schluss, wie über den Twitter-Account der Serie verkündet wurde.

Habt Ihr die erste Staffel der Serie gesehen?