Quelle: Warner Bros. Interactive Entertainment, Monolith Productions

Zuletzt haben wir euch mit dem Ork Ratbag einen weiteren Charakter des baldigen Fantasy-Pixel-Abenteuers "Mittelerde: Mordors Schatten", vorgestellt. Jetzt gibt es zu dem Spiel ein Guide in Form eines 8 minütigen Videos, in dem man alles erfährt, was man zum Release des Action-Adventures wissen sollte (siehe unten).

ANZEIGE

In desem Video gehen Publisher Warner Bros. Interactive Entertainment und Entwickler Monolith Productions unter anderem auf die Hintergründe der Charaktere und der Geschichte ein, zeigen Kreaturen, mit denen man sich auseinander setzen muss, stellen das "Nemesis-System" vor und gehen auf die Vorteile ein, welche die Vorbesteller des Spiels haben werden.

Mit "Mittelerde: Mordors Schatten" bieten uns die Entwickler von Monolith Productions eine dynamische Welt, in der man seinen Gegnern seinen eigenen Willen aufzwängen kann, um seine persönliche Rache auszuüben. Das Spiel beginnt in der Nacht, in welcher der dunkle Herrscher Sauron nach Mordor zurück kehrt und seine dunklen Herrmeister alle Waldläufer am schwarzem Tor auslöschen lässt. Der zu spielende Charakter Talion ist einer dieser Waldläufer, der seine Familie und sein Leben verlor, um dann von den Rachegeist Celebrimbor wieder erweckt zu werden, damit er Rache nehmen kann. Celebrimbor ist das Oberhaupt vom Volk der Juwelenschmiede, den Mirdain, welche von Sauron dazu gebracht wurden, die Ringe der Macht zu schmieden. Celebrimbor starb durch Saurons Hand und hat somit gute Gründe, den Helden Talion bei seiner persönlichen Rache zu unterstützen. Mit dem Ringschmied als Kampfpartner, machen wir uns also auf den Weg, um Vergeltung zu üben. Hier kommt das neue "Nemesis-System" ins Spiel. Dieses System sorgt für eine kluge Gegner-KI (Künstliche Intelligenz), die sich anpasst und auch weiter entwickelt. Ein Skill-System für Gegner, die Talion im Kampf besiegen und so stärker werden, soll das Spielprinzip dynamischer machen und den Wiederspielwert steigern. Auch die Hierarchie der Gegner wird vom "Nemesis-System" bestimmt, da es passieren kann, dass der gerade aufgestiegene Gegner von einem anderen Feind ausgeschaltet wird, da dieser ihn jetzt für stärker hält. Da in vielen Spielen die KI ein Problem darstellt, ist das "Nemesis-System" eine interessante Alternative, die sich zwar erst noch beweisen muss, doch jetzt schon ein Action-Adventure der besonderen Art verspricht.

Vorbesteller der sogenannten "Day One Edition" von "Mittelerde: Mordors Schatten" erhalten zusätzlich einen "Dark Ranger"-Charakterskin, welcher ihnen erlaubt, mit Talions dunkler Seite das Spiel zu erleben, einen "Test of Power"-Herausforderungsmodus, in dem man sich mit dem Töten von Saurons Schergen mächtige Runen verdienen kann und noch Zugriffe auf exklusive Bestenlisten des Spiels, mit dem "Test of Power"-Challenge Mode.

Nex-Gen Konsolenbesitzer (PlayStation 4 und Xbox One) dürfen sich, genau wie PC-Spieler, freuen, denn sie können bereits am 2. Oktober das Fantasy-Abenteuer erleben, während sich Besitzer der letzten Konsolengeneration noch bis zum 20. November gedulden müssen, denn erst dann erscheint bei uns "Mittelerde: Mordors Schatten" für PlayStation 3 und Xbox 360.