Kate Winslet Saoirse Ronan

Kate Winslet und Saoirse Ronan in Ammonite © 2019 See-Saw Films

Quelle: Francis Lee Twitter

ANZEIGE

Mit seinem einfühlsamen, ruhigen Regiedebüt God’s Own Country über die Liebe zwischen einem jungen Schafzüchter und einem rumänischem Wanderarbeiter im ländlichen England erntete Regisseur und Autor Francis Lee viel Lob unter Kritikern und Cineasten und öffnete für ihn die Pforte zu größeren Projekten.

Gleichgeschlechtliche Liebe ist ein Thema in seinem neuen Film, der allerdings eine deutlich namhaftere Besetzung vorweisen kann. In Ammonite spielt Oscargewinnerin Kate Winslet (Steve Jobs) die Fossiliensammlerin und Paläontologin Mary Anning. Die Handlung setzt in den 1840ern an der englischen Südküste ein. Zu der Zeit hat Anning ihre besten Jahre bereits hinter sich, doch ihre Lebenslust flammt wieder auf, als sie die Bekanntschaft von Charlotte Murchison macht, gespielt von Saoirse Ronan (Lady Bird). Ronan spielt eine junge, wohlhabende Londonerin, die aufgrund ihrer schwachen Gesundheit ans Meer zieht, um sich zu erholen. Anning wird gebeten, sich um die verheiratete Charlotte zu kümmern, und obwohl sie sich anfangs nicht so gut verstehen, beginnen sie mit der Zeit eine intensive Liebesbeziehung.

Annings Nachfahren haben nach der Ankündigung des Films abgestritten, dass sie lesbisch gewesen sein soll. Dafür soll es keine konkreten Nachweise geben. Der Regisseur entgegnete, dass es wiederum auch keine Nachweise einer heterosexuellen Beziehujg für sie gebe.

Die Dreharbeiten zu Ammonite endeten diesen Monat und zu diesem Anlass wurde das erste Bild von Winslet und Ronan aus dem Film veröffentlicht:

Kate Winslet Saoirse Ronan Ammonite FotoFiona Shaw ("Killing Eve") sowie Gemma Jones und Alec Secăreanu, die bereits in Lees God’s Own Country dabei waren, spielen in Ammonite ebenfalls mit. Der deutsche Verleih Tobis erwarb die Rechte an dem Film und wird ihn hierzulande und in Österreich in die Kinos bringen. Ich schätze, dass der Streifen pünktlich zur Oscar-Saison und Festivalzeit im Herbst fertiggestellt sein wird. Mit zwei der besten Schauspielerinnen ihrer jeweiligen Generationen hat Ammonite definitiv Chancen auf renommierte Filmpreise.