Quelle: HBO

Nach gefühlt endloserer Warterei ist der Start der finalen "Game of Thrones"-Staffel exakt drei Monate uns entfernt. HBO hat endlich den genauen Starttermin der sechsteiligen Staffel enthüllt. Am 14. April geht die Schlacht um den Eisernen Thron und die Zukunft von Westeros bei HBO in die letzte Runde. Für die deutschen Fans bedeutet es aller Voraussicht nach die Bereitstellung der neuen Folgen ab dem 15. April bei Sky.

Zur Starttermin-Bekanntgabe hat HBO auch einen brandneuen Teaser veröffentlicht. Der Teaser enthält keine eigentlichen Szenen aus der neuen Staffel, sondern eine speziell für das Marketing gedrehte Szene, in der die drei Stark-Kinder Jon (Kit Harington), Sansa (Sophie Turner) und Arya (Maisie Williams) eine gruselige Entdeckung in der Gruft von Winterfell machen.

Die Sicherheitsvorkehrungen am Set der finalen "Game of Thrones"-Staffel, um jegliches Durchsickern von Spoilern zu verhindern, ähnelten laut Angaben einiger Darsteller denen einer Militärbasis. Die Angst vor Spoilern ist für das Finale von "Game of Thrones" mindestens genau so groß wie bei Avengers: Endgame oder Star Wars: Episode IX. Ich könnte mir daher durchaus vorstellen, dass sich HBO bei der Vermarktung der achten Staffel insgesamt mit Videomaterial eher zurückhalten wird. Schließlich braucht "Game of Thrones" das auch nicht mehr. Allein die Titeleinblendung mit der Musik und dem Startdatum reichen aus, um die Vorfreude der Fans  anzuheizen. Auch wenn HBO sich entscheiden sollte, bis zum Staffelstart keine neuen Trailer mehr herauszubringen (was der Sender allerdings höchstwahrscheinlich tun wird), würde die letzte Staffel dennoch alle bisherigen Quotenrekorde der Serie brechen. Der Hype rund um die Fantasyserie ist Jahr für Jahr größer geworden und nähert sich seinem Höhepunkt.

Zum Hype trug kürzlich auch HBO-Chef Richard Plepler, der kürzlich enthüllt hat, dass er bereits die Arbeitsfassung aller sechs Folgen gesehen hat:

Es ist ein Spektakel. Diese Leute haben sechs Filme gemacht. Die Reaktion, die ich hatte, war: "Ich sehe mir einen Film an." Sie wussten, dass die Messlatte hoch ist. Sie haben sie übertroffen. Ich habe die Folgen bereits zweimal ohne jegliches CGI gesehen und ich habe gestaunt. Macht euch alle bereit für eine außerordentliche Geschichte und eine magische, magische Produktion.

Was wir bereits wissen, ist, dass uns in Staffel 8 eine der größten Schlachten erwartet, die jemals im Kino oder Fernsehen zu sehen war – und das angeblich bereits in der Staffelmitte!

Die 8. Staffel enthält zwar nur sechs Folgen, beanspruchte jedoch nicht ohne Grund die längste Drehzeit von allen Staffeln. Jede der Episoden soll Spielfilmlänge haben und das Budget soll knapp $15 Mio pro Folge betragen haben. Uns erwartet ein wirklich episches Vergnügen.