Quelle: CBS

Dick Wolf ist einer der erfolgreichsten Serienproduzenten im US-Fernsehen. Was Chuck Lorre ("Two and a Half Men", "The Big Bang Theory", "Mom") für Sitcoms geleistet hat, das hat Wolf bei NBC für Krimiserien und andere Procedurals geschafft. Auf sein Konto gehen sowohl das "Law & Order"-Serienuniversum als auch das damit verbundene "Chicago"-Serienuniversum ("Chicago Fire/P.D./Med/Justice"). Letztes Jahr wich er jedoch ausnahmsweise von seinem Stammsender ab und erschuf gemeinsam mit Craig Turk eine Serie für CBS: "FBI: Special Crime Unit". In den USA wird sie dienstagabends zwischen den Krimi-Schwergewichten "Navy CIS" und "Navy CIS: New Orleans" ausgestrahlt und wurde auf Anhieb zu einem der größten neuen Quotenerfolge der letzten Jahre.

ANZEIGE

Da CBS auch ein Sender ist, der sich nie lange darum bitten muss, um eine erfolgreiche Serie um ein Spin-Off zu erweitern, wird schon bald der erste "FBI"-Abeleger an den Start gehen. Dieser wurde bereits mit einem Backdoor-Piloten während der ersten Staffel vorbereitet und geht Anfang 2020 offiziell in Serie. Am 7. Januar beginnt bei CBS die Ausstrahlung von "FBI: Most Wanted". Diese legt den Fokus auf eine Sondereinheit des FBI, die darauf spezialisiert ist, die berüchtigten Verbrecher von FBIs Liste der Meistgesuchten zu schnappen.

Den mit allen Wassern gewaschenen Leiter der Einheit, Jess LaCroix, spielt "Nip/Tuck"-Star Julian McMahon. Kellan Lutz (The Legend of Hercules) verkörpert an seiner Seite den FBI-Agenten Ken Crosby, einen Armee-Nachrichtendienst-Veteranen und Kommunikationsexperten, den LaCroix unter die Fittiche nimmt. Keisha Castle-Hughes ("Game of Thrones") spielt Lynn Khanna, eine FBI-Analytiker aus einer konservativen Familie aus Dallas. Sie ist eine Expertin der gezielten Datensuche und des Social Engineering mit einem ausgeprägten, bodenständigen Sinn für Humor. Lynn ist taff, jung, aber auch eine alte Seele im Herzen.

Eine weitere Hauptrolle sollte ursprünglich Alana De La Garza ("Law & Order") als Special Agent Isobel Castile übernehmen, eine West-Point-Absolventin, die die Sondereinheit beaufsichtigt. Jedoch wechselte De La Garza stattdessen kurzfristig in der gleichen Rolle zum Haupt-Cast der Mutterserie und wird bei "Most Wanted" lediglich wiederkehrende Auftritte absolvieren als Bindeglied beider Serien.

Unten findet Ihr den ersten Trailer zu "FBI: Most Wanted". Die erste Staffel der Hauptserie läuft aktuell donnerstagabends bei Sat. 1 als deutsche Free-TV-Premiere.