Deadwood HBO Film

Quelle: HBO

Der "Deadwood"-Film kommt endlich und was für eine schwere Geburt er war! David Milchs Westernserie mit ihren komplexen Antihelden und einer nicht minder komplexen Erzählstruktur wäre in heutiger Zeit vermutlich ein großer Hit geworden, war jedoch in der ersten Hälfte der 2000ern ihrer Zeit einfach voraus. Nach drei Staffeln und 36 Episoden setzte HBO die kostspielige Serie ab, nachdem Milch eine verkürzte finale Staffel aus sechs Folgen abgelehnt hatte. Stattdessen wurden ihm zwei TV-Filme als Abschluss der Serie in Aussicht gestellt. Budgetprobleme und die Suche nach der richtigen Story verzögerten die Filme jedoch immer wieder, sodass irgendwann die meisten Darsteller, einschließlich Ian McShane, der als Al Swearengen in der Serie die Rolle seines Lebens gespielt hatte, die Hoffnung auf die Filme aufgegeben haben.

Allerdings ist die Beliebtheit von "Deadwood" unter Serienfans über die Jahre gestiegen und vor drei Jahren begannen bei HBO wieder Gespräche über den Film. Milch erhielt grünes Licht für ein neues Drehbuch und jetzt wurde der Film selbst ganz offiziell bestellt. Es wird nur einer sein, nicht zwei, doch man nimmt, was man kriegt. Die größte Herausforderung beim "Deadwood"-Film war natürlich, das große Schauspiel-Ensemble der Originalserie wieder zusammenzubringen. Gerade McShane und sein Co-Star Timothy Olyphant sind aktuell sehr gefragt und haben volle Terminkalender. HBOs Programmschef Casey Bloys erklärte, dass die Planung des Films ein logistischer Albtraum war: (aus dem Englischen)

All diese Menschen haben hart daran gearbeitet, diesen Film zusammenzustellen. Es war ein logistischer Albtraum, die Terminkalender der Schauspieler miteinander abzustimmen, aber wir haben es erreicht. Es gibt grünes Licht.

Das bedeutet auch, dass die Originalbesetzung, der u. a. auch Molly Parker, Kim Dickens, Brad Dourif, Anna Gunn, Robin Weigert und John Hawkes angehörten, zumindest weitgehend wieder dabei sein wird. Wer genau aus dem Cast zurückkehrt, wurde noch nicht offiziell bekanntgegeben.

Die Dreharbeiten zum "Deadwood"-Film werden voraussichtlich im Oktober beginnen, sodass er nicht vor dem Sommer 2019 von HBO ausgestrahlt werden wird, also etwa 13 Jahre nach dem ursprünglichen Ende der Serie. Im Regiestuhl wird Dan Minahan sitzen, der zuvor vier Folgen der Serie inszeniert hatte und daher mit dem Setting und den Figuren vertraut ist.

Freut Ihr Euch auf den "Deadwood"-Fernsehfilm?