Quelle: Deadline

Videospiele in ein anderes Medium zu überführen, ist oft keine einfache Sache, wie viele von Euch sicher wissen. Manchmal liegt die Lösung eben nicht im Kino oder in einer Realadaption. Netflix' "Castlevania"-Serie ist ein Paradebeispiel dafür. Eine Filmadaption der Horror-Abenteuerspiele von Konami war jahrelang geplant, zwischenzeitlich mit James Wan (Saw) als vorgesehenem Regisseur. Comicautor Warren Ellis hat sogar eine ganze Film-Trilogie auf Basis der Spiele entworfen, doch die Pläne einer Verfilmung wurden auf Eis gelegt. Doch wie die Untoten in der Welt von "Castlevania", ist auch Ellis' Idee nie verschwunden. Stattdessen tat er sich mit dem Dredd-Produzenten Adi Shankar zusammen und gemeinsam verwandelten sie Ellis' Pläne in eine Animationsserie für Netflix, wo "Castlevania" seit 2017 beheimatet ist.

Es begann alles mit einer vierteiligen ersten Staffel, auf die 2018 eine zweite Season aus acht und 2020 eine dritte aus zehn Episoden folgten. Die ersten beiden Staffeln adaptierten vor allem das Spiel "Castlevania III: Dracula’s Curse" aus dem Jahr 1989 und handelten vom Kampf zwischen dem Vampirjäger Trevor Belmont und dem Vampirfürsten Dracula, während Draculas Sohn Alucard zwischen die Fronten geriet. Ab Staffel 3 ist die Serie hauptsächlich vom Spiel "Castlevania: Curse of Darkness" inspiriert, während ihr visueller Stil von "Castlevania: Symphony of the Night" und japanischen Animes beeinflusst ist.

Bald heißt es jedoch Abschied nehmen von Trevor, Alucard und ihren Weggefährten. Am 13. Mai wird bei Netflix die vierte und letzte "Castlevania"-Staffel erscheinen und wieder zehn Folgen umfassen. Doch mit diesem Ende, soll auch potenziell ein Neuanfang kommen. Laut Industrie-Portal Deadline wird bereits eine weitere Animationsserie in der "Castlevania"-Welt von Netflix geplant, jedoch mit komplett neuen Charakteren.

Grund für die Entscheidung, die Hauptserie jetzt zu beenden, könnten die  Anschuldigungen sexueller Nötigung, Manipulation und emotionalen Missbrauchs dutzender Frauen, die letzten Sommer gegen Serienschöpfer Ellis vorgebracht wurden. Ellis schrieb jede einzelne "Castlevania"-Episode, einschließlich auch aller Folgen von Staffel 4, deren Skripts noch vor den Anschuldigungen fertig waren, wird aber am potenziellen Spin-Off oder an irgendwelchen weiteren Netflix-Projekten nicht länger beteiligt sein.

Das Poster-Artwork und den ersten Teaser zur vierten "Castlevania"-Staffel findet Ihr unten:

Castlevania Staffel 4 Ende Poster