Cassian Andor Serie

Quelle: Lucasfilm

Vielleicht wissen es viele hierzulande nicht, doch Netflix' Ursprünge reichen in die Neunziger zurück. Damals begann das Unternehmen mit dem Versand von DVDs an Abonnenten. Erst 2007 ging Netflix' erste Online-Plattform live. Bis zur ersten Eigenproduktion von Netflix vergingen weitere sechs Jahre.

ANZEIGE

Beim baldigen Konkurrenten Disney soll alles deutlich schneller gehen. Wenn die Streaming-Plattform des Studios nächstes Jahr an den Start geht, soll sie nicht nur die gesamte verfügbare Disney-Bibliothek aus Filmen und Serien enthalten, sondern auch gleich schon mit exklusiven Eigenproduktionen aufwarten. Dazu schöpft Disney selbstverständlich hauptsächlich aus eigenen Marken wie Marvel und Star Wars. Wie Ihr vielleicht wisst, wird unter Jon Favreaus Anleitung bereits die allererste "Star Wars"-Realserie mit dem Titel "The Mandalorian" aktuell gedreht. Sie soll jedoch schnell Gesellschaft bekommen. Disney-CEO Bob Iger hat gestern offiziell eine weitere Serie aus dem Star-Wars-Universum angekündigt und in deren Mittelpunkt soll ein bereits vertrauter Charakter stehen. Diego Luna wird als Rebellen-Spion Cassian Andor seine Rolle aus Rogue One: A Star Wars Story wieder verkörpern.

Wer Rogue One gesehen hat, weiß, dass jede Serie mit den Charakteren aus dem Film nur ein Prequel sein kann und so wird es natürlich auch hier sein. Die noch unbetitelte Serie wird Cassians Abenteuern während der Entstehungsjahre der Rebellion folgen und Geschichten der Spionage und wagemutigen Missionen erzählen, die in der vom Imperium regierten Galaxie Hoffnung wiederherstellen sollen.

Diego Luna äußerte sich selbst bereits zur Serie und erklärte seine große Vorfreude: (aus dem Englischen)

Zum Star-Wars-Universum zurückzukehren, ist eine ganz besondere Sache für mich. Ich habe so viele Erinnerungen an die großartige Arbeit, die wir zusammen geleistet haben, und die Beziehungen, die ich während dieser Reise geknüpft habe. Wir haben ein fantastisches Abenteuer vor uns, und dieses neue, aufregende Format wird uns die Gelegenheit geben, diesen Charaktere vertieft zu erkunden.

Die Dreharbeiten zur Serie sollen nächstes Jahr beginnen. Da Cassian die meisten anderen Rogue-One-Charaktere erstmals während des Films trifft, werden sie vermutlich keine Rolle in der geplanten Serie spielen. Jedoch können wir vielleicht auf einen Auftritt von Forest Whitaker als Saw Gerrera hoffen oder vielleicht gar auf Ben Mendelsohn als Orson Krennic. Diego Luna war tatsächlich mein persönlicher Favorit aus dem Rogue-One-Cast und Cassian der interessanteste Charakter des Films, weshalb ich neugierig auf seine Solo-Serie bin. Man darf gespannt sein, ob auch andere Rogue-One-Figuren mittels eigener Serie wiederbelebt werden.