Bestes Makeup 2021

Links: Stellan Skarsgård © 2021 Warner Bros. Pictures
Mitte: Emma Stone in Cruella © 2021 Walt Disney Pictures
Rechts: Jared Leto in House of Gucci © 2021 MGM/Universal Pictures

Quelle: Academy of Motion Picture Arts and Sciences

Am 8. Februar werden die Nominierungen für die 94. Academy Awards, besser bekannt als Oscars, verkündet, die am 27. März verliehen werden. Doch bereits im Vorfeld der Bekanntgabe wird das Feld der Kandidaten in mehreren technischen, Dokumentar- und Kurzfilmkategorien von der Academy of Motion Picture Arts and Sciences (AMPAS) durch sogenannte "Shortlists" eingegrenzt. So wird eine Vorauswahl bezeichnet, die von ausgewählten Academy-Mitgliedern getroffen wird. So haben es beispielsweise 15 nicht-englischsprachige Filme im Rennen um den Oscar als "Bester internationaler Film" in die nächste Runde geschafft. Aus ihnen werden dann fünf Nominees gewählt. Auch in der Kategorie "Bestes Make-up und beste Frisuren" wurde eine Vorauswahl getroffen. Seit der Reform der Kategorie vor zwei Jahren setzt sich die Vorauswahl aus zehn Filmen zusammen, von denen fünf schlussendlich nominiert werden. Zuvor waren es lange Zeit sieben Shortlist-Filme, aus denen drei Nominees folgten.

Am 30. Januar werden alle Mitglieder der Make-up- und Frisuren-Branche der Academy dazu eingeladen, siebenminütige Ausschnitte aus den zehn Vorauswahl-Filmen sowie Interviews mit ihren Make-up-Künstlern und Friseuren anzuschauen. Anhand dieser Eindrücke werden sie ihre finale Auswahl von fünf Filmen treffen, die zusammen mit allen anderen Oscarnominierungen bekanntgegeben wird.

Im Gegensatz zu den meisten anderen Kategorien, sind in der Vorauswahl der Make-up-Kandidaten kaum Produktionen von Streaming-Diensten, sondern hauptsächlich Kinofilme großer Studios vertreten. So sehen die zehn Finalisten aus:

Der Prinz aus Zamunda 2
Cruella
Cyrano
Dune
The Eyes of Tammy Faye
House of Gucci
Nightmare Alley
Keine Zeit zu sterben
The Suicide Squad
West Side Story
____________________________________________________

Oscar-Wähler zeigen in dieser Kategorie häufig eine Präferenz für Geschichten, in denen Schauspieler in reale historische Persönlichkeiten verwandelt werden, was sowohl The Eyes of Tammy Faye als auch House of Gucci zu den Favoriten macht. Auch Dune wird sehr wahrscheinlich unter den finalen fünf landen. Eine Nominierung für Disneys Cruella würde mich sehr freuen und erscheint auch nicht unwahrscheinlich. Der erste Suicide Squad konnte vor fünf Jahren (gegen deutlich schwächere Konkurrenz) den Make-up-Oscar gewinnen. Wird seinem deutlich besser aufgenommenen Nachfolger zumindest eine Nominierung gelingen? Natürlich ist auch Der Prinz aus Zamunda 2 nicht zu unterschätzen, sein Vorgänger war in der Kategorie nominiert.

Fehlen Euch irgendwelche Filme in der Vorauswahl und welche fünf würdet Ihr nominieren?